Monday, 30. June 2008

Solidarität mit Prag?

Der Prager Frühling und die Linke in West und Ost

Date, Time
Monday, 30. June 2008, 7:00 pm
Organizer
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
In den Rückschauen auf das Jahr 1968 stehen zumeist die Erinnerungen an die Bewegung der Studierenden von Westberlin bis Paris im Mittelpunkt. Doch der Prager Frühling war ein ebenso zentrales Ereignis und hatte nicht nur für die DDR und die osteuropäischen Länder eine fundamentale Bedeutung, sondern auch für die europäische Linke. Waren die Auseinandersetzungen über die „Natur der Sowjetunion“ zuvor rein theoretisch, so machte spätestens die Unterdrückung des Demokratisierungsprozesses in der Tschechoslowakei für eine junge Generation in West und Ost daraus eine sehr praktische politische Frage.

Mit Renate Hürtgen, Bernd Gehrke u.a.
Kooperation: AK Geschichte sozialer Bewegungen
Infos: Birgit Guth