Monday, 05. November 2007

Zypern – Gemeinsame Interessen einer geteilten Insel

Filmvorführung des Films `Akamas` und Diskussion

Date, Time
Monday, 05. November 2007, 6:00 pm
Organizer
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Der Film „Akamas“ wird in Griechisch mit deutschen Untertiteln gezeigt.
Die Podiumsdiskussion findet auf Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung statt.

Vorführung des Films „Akamas“ und
Podiumsdiskussion zum Thema „Zypern – Gemeinsame Interessen einer geteilten Insel“

Der Film „Akamas“ beruht auf einer wahren Liebesgeschichte zwischen dem türkischen Zyprioten Omeris und Rhodou, einer griechischen Zyprioten im Zypern der 1950er bis 1970er Jahre. Omeris wächst unter griechischen Zyprioten auf. Ihm wird beigebracht, dass alle Menschen gleich sind, Griechen und Türken, Muslime und Christen. Als er sich in eine griechische Zypriotin verliebt, muss er feststellen, dass dies plötzlich nicht mehr gilt. Er muss gegen nationalistischen Fanatismus kämpfen, der in sein Leben eindringt und versucht, ihn zu zerstören.
 
Der Film wurde 2006 als erster zypriotischer Film zur Biennale nach Venedig eingeladen. Die griechisch-zypriotische Regierung versuchte, den Regisseur zur Streichung einiger Szenen zu bewegen und schließlich die Aufführung des Films ganz zu verhindern - ohne Erfolg.
 
In der Diskussion nach dem Film geht es um folgende Fragen:
- Wie wurde „Akamas“ in Zypern aufgenommen?
- Welche Folgen hat die Spaltung der Insel für die Bevölkerung im Alltag? Wie leben Griechisch- und Türkisch-Zyprioten miteinander?
- Hat der EU-Beitritt des griechischen Teils Zyperns die Teilung der Insel zementiert oder profitiert auch der türkische Teil?
- Ist der Zypern-Konflikt noch ein Konflikt zwischen griechischen und türkischen Zyprioten oder zwischen Griechenland und der Türkei?
- Welchen Einfluss auf die Konfliktlösung können die Zyprioten im Norden und Süden der Insel nehmen?
- Welche Initiativen zur Überwindung der Teilung sind nach dem Scheitern des Annan-Plans entstanden?

TeilnehmerInnen/ReferentInnen:
Panicos Chrysanthou (Filmemacher und Regisseur von „Akamas“)

Cem Özdemir (MdEP, Die Grünen/EFA, Mitglied der Hochrangigen Kontaktgruppe Nordzypern des Europäischen Parlaments)

Rainder Steenblock (MdB, Europapolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen)

Elvan Levent (Journalistin, Nikosia)

Moderation:
Niels Kadritzke, Journalist, Le Monde diplomatique