Sunday, 22. July 2007

Lesung mit Shahrnush Parsipur: Tuba

Date, Time
Sunday, 22. July 2007, 8:00 pm
Organizer
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg
Im Rahmen des Rahmen des XIV. Rohkunstbau `Drei Farben: Weiß` liest die iranische Schriftstellerin Shahrnush Parsipur wird aus Ihrem Roman `Tuba`.

Ein Abbild ist nie gleich. Eine Granatapfelblüte auf einem Teppich entworfen von einem Meisterknüpfer sei nie gleich der Natur, schreibt Shahrnush Parsipur in `Tuba`. Das Bild käme von woanders her. Sie selbst zeichnet in ihren Romanen Bilder der Wirklichkeit, in der Frauen im Iran leben. Shahrnush Parsipur gehört zu den bedeutendsten iranischen Schriftstellerinnen. 1946 in Teheran geboren, floh sie nach mehreren Inhaftierungen in die USA, wo sie heute lebt. Zur Zeit ist sie in Deutschland im Heinrich-Böll-Haus Langenbroich als Stipendiatin zu Gast.

Die Lesung wird zweisprachig stattfinden. Den deutschen Text liest die Schauspielerin Esther Buser.

anschließend: Diskussion