Seminar Çarşamba, 14. Kasım 2018 in
Potsdam

Angewandte Rhetorik und Präsentation

Ausgebucht - Es existiert eine Warteliste

Eser sahibi: Heinrich-Böll-Stiftung. Creative Commons License LogoBu görsel lisansı altındadır Creative Commons License.
Tarih, Saat
Çar, 14. Kas 2018,
10:00 öö – 5:30 ös Takvimime kaydet
Giriş ücretsizdir
Ticket Created with Sketch.
98,00 €
Düzenleyici
Landesstiftung Brandenburg
Trainer
Ines Koenen

Die Präsentation eines Vorhabens vorzubereiten, aussagekräftige Argumente verständlich zu formulieren, Vorträge durch Visualisierungen anschaulicher zu gestalten sowie die emotionale Beteiligung bei Präsentationen sind Aufgabenbereiche, die immer mehr an Bedeutung gewonnen haben. Geübt wird, sich mit seinen Potenzialen authentisch zu präsentieren, die eigenen Stärken und Schwächen genauer zu kennen und ein Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln. Den richtigen Medieneinsatz vorzunehmen und eine passende Präsentations- und Visualisierungsart zu finden sind weitere Schwerpunkte des Seminars. Wir erproben das Auftreten beim Präsentieren vor einem Publikum und arbeiten mit Video-Feedback.

Schwerpunkte des Seminars:
Die Teilnehmenden erlernen:

• Authentische Präsentation vor Publikum
• Entwicklung von Alleinstellungsmerkmalen
• Richtiger Medieneinsatz
• Passende Präsentations- und Visualisierungsarten finden

Anmeldeschluss: 31.10.2018
Ausgebucht - Es existiert eine Warteliste

Veranstaltungsort:
Haus der Natur
Lindenstr. 34
14467 Potsdam

Hinweis: Verpflegung und Seminarmaterialien sind im Teilnahmebeitrag enthalten. Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Eine Abmeldung ist nur bis zum 07.11.2018 möglich. Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen bleibt bei Abmeldung vom Seminar innerhalb der letzten fünf Tage bzw. Nichtteilnahme der Teilnahmebeitrag weiter fällig und wird nicht zurück erstattet.

Das Seminar kann mit 8 Unterrichtsstunden im Bereich Kommunikation für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus angerechnet werden.

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V.

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg gefördert.