Tuesday, 16. October 2018

Gegenargument online - Hate Speech widersprechen

Webinar

Creator: Ognian Mladenov . Creative Commons License LogoThis image is licensed under Creative Commons License.
Date, Time
Tue, 16. Oct 2018,
16:00  – 6:00 pm Save in my calendar
Language
Deutsch
Entrance Fee
Ticket Created with Sketch.
kostenfrei
Organizer
Landesstiftung Hamburg (Umdenken)

Was ist Hate Speech, warum ist Hate Speech problematisch und wie kann ich Hate Speech begegnen? Die Wahrnehmung von Hassrede und Hasskommentaren im Internet hat im Vergleich zu den Vorjahren zugenommen. Rechte Argumentationen, Fake-News oder rassistische Hassrede in den sozialen Netzwerken rücken verstärkt in unser Blickfeld: Online-Kommunikation beeinflusst erheblich, welchen Erfolg extreme Rechte und Rassist_innen in der Gesellschaft, bei Wahlen und im eigenen Umfeld haben. Dieses Seminar soll helfen, für einen kritischen Umgang mit rechter und rassistischer Hassrede zu sensibilisieren und verschiedene Gegenstrategien zu entwickeln.
Das zweistündige Webinar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund_innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – wir stellen anhand beispielhafter  Kommunikationssituationen vor, welche Handlungsoptionen uns zur Verfügung stehen. Diskutieren, positionieren, anzeigen, oder etwas ganz anderes tun? Die Teilnehmenden schärfen ihr Bewusstsein dafür, wie sie in diesen Situationen jeweils sinnvoll handeln können und wollen.

Ein Webinar ist ein interaktives Seminar, das über das Internet moderiert wird. Die Teilnehmenden treffen sich in einem virtuellen Raum und können live zu der Präsentation per chat mitdiskutieren, ausprobieren und mit anderen Teilnehmenden in Kontakt treten. Das Webinar wechselt zwischen audiovisuellen Inputs und verschiedenen textbasierten Diskussionsmethoden. Für die Teilnahme sind Computer, Tablet oder Smartphone, ein Internetanschluss sowie das AdobeConnect Plugin (kostenloser Download), jedoch keine Kamera oder Mikrofon notwendig.

Leitung: Timm Köhler und Frauke Büttner - Gegenargument

Ort: Virtueller Raum (der Link zum Raum wird mit der Anmeldung verschickt)

Das Webinar kann mit 2 Unterrichtseinheiten für den weiteren Bereich des Politikmanagement-Zertifikats von GreenCampus angerechnet werden.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zum Webinar zu verwehren oder von diesem auszuschließen.

Eine Veranstaltung von umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.