Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

Juli

Freitag, 31. Juli 2020 – Freitag, 28. August 2020 /
Dresden
Fotoserie des Fotografen Michael Jalaru Torres

Dresden Postkolonial zeigt die Fotoserie "collect" des Fotografen Michael Jalaru Torres. Sie thematisiert den Raub von Gebeinen durch europäische Kolonialisator*innen im heutigen Australien. Torres, Angehöriger der Yawuru Community, beschäftigt sich mit der Ausbeutung der Perlentaucher*innen in der Gegend um Broome, deren Gebeine für lange Zeit im gewaltvollen Besitz Sachsens waren.

August

Film und Gespräch Freitag, 21. August 2020 /
Leipzig
Fahrradfreude mit Kurzfilmen, Musik und Streetfood
Film und Gespräch Samstag, 22. August 2020 /
Leipzig
Film, Speisen und Gespräch
Film und Gespräch Sonntag, 23. August 2020 /
Leipzig
Film, Speisen und Gespräch
Film und Gespräch Dienstag, 25. August 2020 /
Leipzig
Film, Speisen und Gespräch
Film und Gespräch Mittwoch, 26. August 2020 /
Leipzig
Film, Speisen und Gespräch

September

Bildungsreise Mittwoch, 09. September 2020 – Samstag, 12. September 2020 /
Nürnberg
Recherchereise auf den Spuren von Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, İsmail Yaşar und Mehmet O.

Mit unserer zweiten Recherche- und Vernetzungsreise begeben wir uns vom 9. bis 12. September 2020 auf die Spuren von Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, İsmail Yaşar und Mehmet O. in Nürnberg. Mit vier Anschlägen stand die Stadt wie keine andere im Fokus des NSU. Wie wird heute an die Opfer erinnert? Welche Auswirkungen hatten die Taten auf das (post-)migrantische Leben der Stadt?

Diskussion Dienstag, 22. September 2020 /
München
Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung steht zum ersten Mal als Auftrag „die Aufarbeitung des Kolonialismus“. Nicht nur Museumsleute diskutieren über koloniale Raubkunst und die Frage, wie mit ihr umzugehen sei.

Oktober

Lesung und Gespräch Dienstag, 06. Oktober 2020 /
Dresden
Jugendliche der Roma-Minderheit aus Sachsen vom Verein Romano Sumnal lesen Gedichte aus aller Welt

Dieser Poesie-Atlas ist der Ertrag einer jahrelangen Suche in Antiquariaten und Bibliotheken Europas, das Ergebnis einer literaturwissenschaftlichen Forschung an den Quellen: die Poesie der Roma und Sinti, Lovara, Kalderasch, Gitanos, Gypsies, Travellers oder Jenischen.

Vortrag Mittwoch, 21. Oktober 2020 /
Nürnberg
leichter Leben ohne Müll!

Jede und jeder Deutsche produziert im Jahr 462 kg Müll - knapp die Hälfte davon sind Verpackungen. Damit sind wir Spitzenreiter in Europa!

Dezember

Diskussionsabend Mittwoch, 02. Dezember 2020 /
München

In dieser spannenden Diskussion geht es um Dekolonisierung des Internets und Rassismus, Identität und Erinnerung

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 11 von 11 Suchergebnissen