Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

September

Mittwoch, 01. September 2021 – Freitag, 31. Dezember 2021
Künstlerische Erkundung eines Amts | Tanja Krone

Oktober

Film und Gespräch Sonntag, 10. Oktober 2021 – Freitag, 05. November 2021
Film & Debatte

Fünf Menschen zwischen 10 und 81 Jahren erzählen, warum sie als Kinder ihre Heimat verlassen mussten und wie es für sie war, ganz neu in Deutschland anzufangen: Leila aus Bosnien, Frau Schiller aus Ostpreußen, Lena aus Japan, Cacau aus Brasilien und Ahmad aus Syrien.

Seminarreihe Donnerstag, 14. Oktober 2021 – Samstag, 05. März 2022
Aufgaben und Kompetenzen von (Ober-) Bürgermeister*in, Landrät*in, Regierungspräsident*in

Bürgermeister*innen haben in Baden-Württemberg großen Gestaltungsspielraum. Die Einflussmöglichkeiten von Landrät*innen und Regierungspräsident*innen sind nicht minder interessant.

Online-Seminar Montag, 18. Oktober 2021
Konfliktmanagement für politisch Engagierte

In diesem Seminar besprechen wir, wie wir Kommunikation innerhalb und außerhalb des Teams erfolgreich meistern, entstehenden Konflikten vorbeugen und wie wir schwierige Gesprächssituationen gekonnt angehen. Inhalte sind bspw. Do’s and Don’ts der Kommunikation, Kritik äußern ohne zu verletzen und echte Win-Wins erreichen. Dabei besprechen wir Inhalte durch unterschiedliche Übungen, Input, Reflexion und Fallsituationen.

Autorengespräch Montag, 18. Oktober 2021
Tim Jackson im Gespräch mit Barbara Unmüßig

Tim Jacksons neustes Buch "Post Growth: Life after Capitalism" erscheint am 05. Oktober 2021 auch in deutscher Sprache. Es ist nicht nur ein Manifest für ein anderes Wirtschaftssystem, sondern auch eine Einladung, darüber nachzudenken, was das Leben lebenswert macht.

Buchvorstellung und Diskussion Mittwoch, 20. Oktober 2021 /
München
Lesung und Gespräch

Der Mann ist das Maß aller Dinge. Wortwörtlich.
WIE FÜR MÄNNER GEMACHTES DESIGN UNSER LEBEN BESTIMMT

Vortrag Montag, 25. Oktober 2021 /
Stuttgart
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Dienstag, 26. Oktober 2021 /
Tübingen
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Mittwoch, 27. Oktober 2021 /
Konstanz
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Diskussionsabend Mittwoch, 27. Oktober 2021 /
Heidelberg
Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Mit dem menschlichen Dasein sind seit aller Zeit auch seine Hinterlassenschaften verbunden, Abfälle seit jeher Zeugnis von Gewohnheiten und Alltag des Anthropozän: Doch welche Geschichte schreibt unser Müll heute?

Workshopreihe Samstag, 30. Oktober 2021 – Samstag, 20. November 2021 /
Stuttgart
Eine Workshopreihe für junge und vielfältige Künstler*innen

Der Herbst wird kreativ! Das syrisch-deutsche Autor*innenkollektiv Literally Peace e. V. und die Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg laden alle jungen Menschen ein, die Lust haben, künstlerisch tätig zu werden. Zeichnen, Schreiben, Rap, Poetry Slam – egal ob Anfänger*innen oder Fortgeschrittene, alle sind an diesen vier Samstagen im Herbst herzlich willkommen!

November

Online-Veranstaltung Dienstag, 02. November 2021
Das brasilianische Programm „Adoptiere einen Park”- Privatisierung von Schutzgebieten in Amazonien?
Gespräch Samstag, 06. November 2021
Multivisionsshow in Bayreuth von Jutta Ulmer & Michael Wolfsteiner

Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel? Wie feiern sie ihre Feste? Über was freuen sie sich? Bestehen kulturübergreifende Gemeinsamkeiten? Oder überwiegen die Unterschiede? Diese Fragen stehen im Zentrum der Multivisionsshow!

Online-Seminar Dienstag, 09. November 2021
Ein Überblick zu möglichen Lösungsansätzen aus der kommunalen Praxis

Ziel des Vortrages ist es, die bauplanungsrechtlichen Steuerungsmöglichkeiten bei der Entwicklung von nachhaltigen Gewerbegebieten sowie die Gestaltungsspielräume bei der Vergabe von Grundstücken kennenzulernen und durch Fallbeispiele aus der Praxis greifbar zu machen. Die Idee ist es, die kommunalen Handlungsalternativen zu verstehen und miteinander zu diskutieren.

Online-Seminar Dienstag, 16. November 2021
Wie Sie als Gemeinde Infrastruktur, soziale Mischung und Grünflächen für Ihre Neubaugebiete absichern
Online-Workshop Samstag, 20. November 2021
Online-Seminar für Frauen*

Das kommunale Haushaltsrecht muss kein Buch mit sieben Siegeln sein. 

Diskussionsabend Montag, 22. November 2021 /
Stuttgart
Studienpräsentation mit Diskussion

Was sind die besonderen Merkmale der "Querdenken"-Bewegung in Baden-Württemberg? Warum ist diese Bewegung in Baden-Württemberg so stark verwurzelt? Gibt es historische, politische, soziale oder ökonomische Entwicklungen, die das Entstehen einer solchen Bewegung begünstigt haben? Welche Verbindungen gibt es zu früheren Protestbewegungen? Welche Rolle spielen bestimmte sozio-kulturelle Milieus, etwa das anthroposophische, die in Baden-Württemberg besonders stark verankert sind?

Diskussion Dienstag, 23. November 2021 /
München

Die vergangenen eineinhalb Jahre waren mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie eine politische und gesellschaftliche Herausforderung für uns alle. Die Maßnahmen zum Infektionsschutz haben mit Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen allerdings insbesondere wohnungslose Menschen hart getroffen. Obwohl in einer reichen Stadt wie München keine*r von Wohnungslosigkeit betroffen sein müsste, hat die Pandemie die Ausmaße des Problems zusätzlich verschärft. 
Wie wurde in den vergangenen Monaten von Seiten der Stadt auf das Problem reagiert? Welche politischen Maßnahmen wurden getroffen und welche strukturellen Schieflagen haben schon vorher existiert?

Online-Seminar Dienstag, 23. November 2021
Vorhabenbezogener Bebauungsplan, Städtebauliche Verträge und bauordnungsrechtliche Satzungen (unter besonderer Beachtung der Klimaanpassung)

Das Öffentliche Baurecht bestimmt die Arbeit in unseren Stadt- und Gemeinderäten maßgeblich. Nachhaltige Siedlungsentwicklung, Klimaanpassung, Flächeneffizienz, Innenentwicklung sowie die Schaffung von preisgedämpftem und bedarfsgerechtem Wohnraum sind eine komplexe Aufgabe. Um die genannten Themen zielführend und sachlich diskutieren und entscheiden zu können, bedarf es eines Grundgerüsts an baurechtlichem Wissen.

Lesung und Gespräch Mittwoch, 24. November 2021 /
Stuttgart
Lesung mit Nina Horaczek

Wo ist die politische Phantasie geblieben? Wo die Vision, die Utopie? Die fatalen Folgen der politischen Ideenlosigkeit werden durch die drohende Klimakatastrophe, den neoliberalen Sozialraub und die internationale Entsolidarisierung heute sichtbarer denn je.

Gespräch Donnerstag, 25. November 2021 /
München

Der verstärkte Einsatz Künstlicher Intelligenz im medizinischen Bereich könnte zu einem besseren Gesundheitswesen beitragen. Doch bislang reproduziert die vermeintlich neutrale KI vorwiegend diskriminierende Stereotypen, dies kann weitreichende Folgen für Frauen haben. Wie kann dieser Entwicklung entgegengewirkt werden und wie kann unser Gesundheitssystem durch KI zukünftig gerechter gestaltet werden?

Freitag, 26. November 2021 – Sonntag, 28. November 2021
Kampf gegen soziale Ungleichheit in der Pandemie
Online-Seminar Dienstag, 30. November 2021

Dezember

Tagung Samstag, 11. Dezember 2021 /
Stuttgart
Wie Frauen in Führungspositionen die ökologische Transformation in Land-, Energie-, Transport- und Finanzwirtschaft voranbringen

Energie, Landwirtschaft, Transport und der Finanzsektor haben einen maßgeblichen Anteil am Klimawandel, daher ist die Energiewende und eine ökologische Transformation in diesen Bereichen von besonderer Bedeutung. Wir nehmen die vier Sektoren unter die Lupe und wollen wissen, wie und wo Frauen vertreten sind, und ob Frauen in Schlüsselpositionen die ökologische Transformation stärker vorantreiben.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 24 von 24 Suchergebnissen