Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

August

Symposium Montag, 24. August 2020 – Sonntag, 30. August 2020 /
Chemnitz
Theoriefestival

Das Kantine-Festival setzt sich dieses Jahr mit  dem Theoretiker Walter Benjamin auseinander.

Zwischen dem 24. und dem 30. August 2020 finden Vorträge und Workshops statt. Neben den theoretischen Veranstaltungen gibt es auch ein Kulturprogramm: Szenische Lesungen, Theater, Konzerte und Praxisangebote.



 

Lesung und Gespräch Montag, 24. August 2020 /
Kiel
Liebe, Drogen und die irische Dreifaltigkeit - poetische Krimilesung
Lesung und Gespräch Donnerstag, 27. August 2020 /
Lübeck
Liebe, Drogen und die irische Dreifaltigkeit - poetische Krimilesung

September

Bildungsreise Samstag, 05. September 2020 – Sonntag, 13. September 2020
ENTFÄLLT!

Wir machen uns auf die Suche vor Ort: Welche Entwicklungen hat Barcelona in Architektur, Kultur, Stadtentwicklung, Sozial- und Umweltpolitik durchlaufen. Wie hat es die Wirtschaftskrise nach 2008 bewältigt? Welche sozialen und politischen Kräfte sind heute wirksam? Wie wirkt sich die Unabhängigkeitsbewegung auf die Stadt aus?

Vortrag Donnerstag, 10. September 2020 /
München

Israels Parteienlandschaft ist aufgrund ihrer Vielfalt und des ständigen Wandels nicht leicht überschaubar. Die Zahl der Parteien und das Themenspektrum, das die politische Agenda bestimmt, sind zwar konstant, doch die „politische Mitte“ Israels, die einst von der linksorientierten Arbeitspartei beherrscht wurde, ist immer weiter nach rechts gerückt

Vortrag Donnerstag, 17. September 2020 /
Nürnberg

Die Historikerin Dr. Kirsten Plötz forscht bereits seit den 1990er Jahren zum lesbischen Leben im 20. Jahrhundert sowie zur Zeit der Weimarer Republik und in den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland.

Samstag, 19. September 2020 /
Hannover
Ladies Lunch on Tour 2020 | Diskussionsveranstaltung und Theaterbesuch
Diskussion Dienstag, 22. September 2020 /
München
Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung steht zum ersten Mal als Auftrag „die Aufarbeitung des Kolonialismus“. Nicht nur Museumsleute diskutieren über koloniale Raubkunst und die Frage, wie mit ihr umzugehen sei.

November

Tagung Donnerstag, 19. November 2020 /
Chemnitz
Tagung in Chemnitz

Eine Tagung für all jene, für die Schweigen keine pädagogische Alternative und Neutralität keine Haltung ist.

Lesung und Gespräch Dienstag, 24. November 2020
Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 10 von 10 Suchergebnissen