Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

September

Online-Veranstaltung Freitag, 24. September 2021
Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt

Biodiversität - das heißt die genetische Vielfalt wie auch die Vielfältigkeit der Arten und Lebensräume - verschwindet gerade vor unseren Augen. Die Vielfalt der Arten bildet die Grundlage dafür, dass Ökosysteme funktionieren und menschliches Leben möglich ist. In der Reihe "Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt", eine Kooperation der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und der Evang. Erwachsenenbildung Geislingen, widmen wir uns dem Thema aus diversen Perspektiven.

Oktober

Podiumsdiskussion Mittwoch, 06. Oktober 2021
Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt
Vortrag Montag, 25. Oktober 2021 /
Stuttgart
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Dienstag, 26. Oktober 2021, 00.00 Uhr /
Tübingen
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Mittwoch, 27. Oktober 2021 /
Konstanz
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Diskussionsabend Mittwoch, 27. Oktober 2021 /
Tübingen
Im Rahmen des International Science Festival – Geist Heidelberg

Mit dem menschlichen Dasein sind seit aller Zeit auch seine Hinterlassenschaften verbunden, Abfälle seit jeher Zeugnis von Gewohnheiten und Alltag des Anthropozän: Doch welche Geschichte schreibt unser Müll heute?

Dezember

Tagung Samstag, 11. Dezember 2021 /
Stuttgart
Wie Frauen in Führungspositionen die ökologische Transformation in Land-, Energie-, Transport- und Finanzwirtschaft voranbringen

Energie, Landwirtschaft, Transport und der Finanzsektor haben einen maßgeblichen Anteil am Klimawandel, daher ist die Energiewende und eine ökologische Transformation in diesen Bereichen von besonderer Bedeutung. Wir nehmen die vier Sektoren unter die Lupe und wollen wissen, wie und wo Frauen vertreten sind, und ob Frauen in Schlüsselpositionen die ökologische Transformation stärker vorantreiben.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 7 von 7 Suchergebnissen