Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Februar

Diskussion Donnerstag, 25. Februar 2021
Fünf Thesen für eine gute (digitale) Schulbildung nach der Krise!

Die Corona-Krise legt derzeit wie ein Brennglas die Schwächen unseres derzeitigen Schul- und Bildungssystems offen. Mit Eva Gerth (Vorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt), Dr. Zena Khuzama (Beraterin, LAMSA) und Ines Bieler (wiss. Mitarbeiterin im Projekt DikoLa - digital kompetent im Lehramt) diskutiert Tobias Thiel (Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt) darüber, was wir aus der Krise für eine zeitgemäße (digitale) Schulbildung lernen können.

März

Online-Seminar Freitag, 05. März 2021 – Samstag, 06. März 2021
Fit For Politics - Weiterbildung mit Laura Sasse und Michael Trube
Online-Seminar Samstag, 13. März 2021
Gegenargument

Während wir rechte Hetze im Netz wegklicken können und über „besorgte Bürger“ kopfschüttelnd hinweggehen mögen, ist der Umgang mit Menschen im sozialen Nahfeld deutlich herausfordernder. Wie gehen wir also mit rechtspopulistischen Äußerungen von Menschen um, die uns am Herzen liegen und denen wir nicht aus dem Weg gehen können oder wollen? In dem Onlineseminar mit dem Team von GEGENARGUMENT setzen wir uns zunächst mit der Einordnung rechter Aussagen im nahen Umfeld auseinander. Im nächsten Schritt erlernen und üben wir die jeweils passenden Kommunikationsstrategien, um auf rechte Aussagen (selbst-)bewusst und zielgerichtet zu reagieren.

Online-Seminar Samstag, 20. März 2021
Gegenargument

Während wir rechte Hetze im Netz wegklicken können und über „besorgte Bürger“ kopfschüttelnd hinweggehen mögen, ist der Umgang mit Menschen im sozialen Nahfeld deutlich herausfordernder. Wie gehen wir also mit rechtspopulistischen Äußerungen von Menschen um, die uns am Herzen liegen und denen wir nicht aus dem Weg gehen können oder wollen? 

Fachtagung Montag, 22. März 2021 – Dienstag, 23. März 2021
Eine Fachtagung zu rechten Vereinnahmungsversuchen im Ökolandbau

Auf der Fachtagung werden in Impulsvorträgen und vertiefenden Workshops aktuelle rechte Strömungen auf dem Land im Kontext der ökologischen Landwirtschaft thematisiert. Es werden Handlungs- und Organisationsmöglichkeiten diskutiert, um gemeinsam rassistischer und menschenfeindlicher Gesinnung entgegenzuwirken und Alternativen hervorzubringen. Die Tagung richtet sich vor allem an Menschen aus der landwirtschaftlichen und gärtnerischen Praxis sowie aus Beratungs-, Netzwerk- und Verbandsarbeit.

April

Online-Seminar Dienstag, 13. April 2021

Die extreme Rechte will das Thema Klimaschutzkritik besetzen. Das Webinar gibt einen Überblick und stärkt Eure Kommunikationspraxis und Gesprächsstrategien für Interventionen vor allem im Netz.

Online-Seminar Freitag, 16. April 2021 – Samstag, 17. April 2021
Fit For Politics - Weiterbildung mit Bienz Hammer und Michael Trube
Online-Seminar Samstag, 17. April 2021
Online-Seminar

Wie gelingt es, die Planung von Veranstaltungen vielfaltssensibel zu gestalten, um eine größtmögliche Öffnung für alle möglichen Teilnehmer*innen zu erzielen? Der Workshop richtet sich an Akteur_innen, die im zivilgesellschaftlichen Bereich Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen anbieten. Ziel ist es, die Teilnehmenden für eine umfassend inklusive Veranstaltungsplanung – von der Themensetzung bis zur Umsetzung –  zu sensibilisieren.

Mai

Online-Workshop Freitag, 07. Mai 2021 – Samstag, 08. Mai 2021
Fit For Politics - Weiterbildung mit Jochim Selzer
Film und Gespräch Mittwoch, 26. Mai 2021 /
Hannover
mit Mohamed Hussein (Hometown e. V.) und Christoph Dinkelaker (dis:orient e. V.)

Juni

Seminar Samstag, 19. Juni 2021 /
Halle (Saale)

Sie moderieren ein Podium und fragen sich nun, was auf der Bühne vor Publikum geschehen wird? In diesem Training bekommen Sie Tipps und Tricks an die Hand, wie sie das Podium am besten vorbereiten, Redebeiträge und Fragerunden lenken, auf dem Podium sprechen und authentisch auftreten.

Juli

Seminar Samstag, 03. Juli 2021 /
Magdeburg

Körpersprache, innere und äußere Haltung und Stimmeinsatz sind zentral für den „ersten Eindruck“ und vermitteln oft mehr als das gesprochene Wort. Deshalb werden Sachkenntnis, Argumentationsgeschick und Engagement auch erst durch eine souveräne Stimme und eine glaubwürdige Körpersprache zu wirkungsvollen Überzeugungsinstrumenten.
Der Workshop „PRÄSENZ!“ soll Frauen* empowern, ihre Inhalte in Diskussionen, Präsentationen oder Verhandlungen selbstbewusst, authentisch und durchsetzungsstark zu platzieren, sich Raum zu nehmen und Gehör zu verschaffen.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 12 von 12 Suchergebnissen