Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Ort

Themen LS/GWI

Reihe

April

Online-Workshop Dienstag, 20. April 2021
Zweiteiliges Argumentationstraining

Vorurteile gegenüber „Fremden“, Diskriminierung und Rassismus begegnen uns fast täglich – im Bekannten- und Familienkreis, bei der Arbeit, in der Straßenbahn, in den Medien… Migrant*innen und andere Minderheiten werden pauschal abgewertet und zu Sündenböcken gemacht für alles, was nicht nach dem eigenen Geschmack ist.

Online-Workshop Mittwoch, 21. April 2021
Zweiteiliges Argumentationstraining

Vorurteile gegenüber „Fremden“, Diskriminierung und Rassismus begegnen uns fast täglich – im Bekannten- und Familienkreis, bei der Arbeit, in der Straßenbahn, in den Medien… Migrant*innen und andere Minderheiten werden pauschal abgewertet und zu Sündenböcken gemacht für alles, was nicht nach dem eigenen Geschmack ist.

Online-Workshop Donnerstag, 22. April 2021
Interaktiver Online-Workshop

Wie kann geschlechtergerechte Sprache konkret aussehen und wer fühlt sich wann angesprochen oder mitgemeint? Ein interaktiver Online-Workshop.

Online-Workshop Montag, 26. April 2021
Interaktiver Online-Workshop

Das Webinar lädt dazu ein, sich auszutauschen und anhand von Übungen zu reflektieren, wie Privilegien wirken und wie wir von ihnen profitieren.

Online-Diskussion Mittwoch, 28. April 2021
Erfahrungen und Perspektiven in der Pandemie | Gesprächsreihe

Tschechien gehört zu den am meisten von Corona betroffenen Ländern Europas. Nachdem das Land noch vergleichsweise glimpflich durch die erste Welle der Pandemie gekommen war, stiegen die Infektionszahlen seit dem Herbst dramatisch an.

Online-Workshop Donnerstag, 29. April 2021
Interaktiver Online-Workshop

Diskriminierungssensibler Sprachgebrauch versucht Ausgrenzungen jeglicher Art zu vermeiden. Wie das aussehen kann, wird in diesem Webinar beleuchtet.

Mai

Online-Workshop Montag, 03. Mai 2021
Interaktiver Online-Workshop

Viele möchten sich als Angehörige der privilegierten weißen Mehrheitsgesellschaft gerne mit Menschen solidarisieren, die Rassismus erfahren und für sie Ally, also Verbündete*r sein. Doch was heißt das genau?

Online-Diskussion Mittwoch, 05. Mai 2021
Berichterstattung aus dem und über den Globalen Süden

Worüber man nicht spricht, gibt es nicht? Der Globale Süden ist in Deutschland medial stark unterrepräsentiert oder verzerrt dargestellt. Selten bis gar nicht sehen wir in unseren Medien ausgewogene Berichterstattung zu Ländern in Südamerika, Afrika oder Zentral-Südasien.

Online-Diskussion Mittwoch, 19. Mai 2021
Berichterstattung aus dem und über den Globalen Süden

Dutzende Journalist*innen müssen jährlich ihre Heimatländer verlassen und aufgrund ihrer Medienarbeit ins Exil fliehen. Burundi ist ein erschreckendes Beispiel hierfür. Nach dem erneuten Ausbruch der anhaltenden Krise dort in 2015, wurden über ein Drittel der burundischen Journalist*innen ins Exil gezwungen.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 9 von 9 Suchergebnissen