Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

Mai

Gespräch Dienstag, 18. Mai 2021
Online-Gespräch

Gemeinsam mit den Künstler*innen Lada Neoberdina, Viktorija Grebennikowa und Olessja Bessmeltsewa (Kulturwerkstatt Zhaba) sprechen wir über Kunst als Ausdruck von Protest. Moderation: Lena Prents.

 

Online-Filmvorführung Dienstag, 18. Mai 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Der CAP-Supermarkt in Stuttgart-Gaisburg soll die Menschen im Viertel mit dem Nötigsten versorgen und Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt integrieren. In Zeiten von Corona spiegelt der Markt für Mitarbeiter*innen und Kunden eine neue Normalität wider.

Online-Workshop Mittwoch, 19. Mai 2021 – Mittwoch, 09. Juni 2021
Workshopreihe zu IDAHOBIT

Das Motto des IDAHOBIT 2021 lautet "resistance-support-healing". Doch was heißt das ganz konkret für queere Lebensrealitäten? An vier Terminen laden die  Anika Lachnitt (Theaterpädagogin) und Eva Storms (Künstlerin/Kunsttherapeutin) in einen digitalen kreativen Begegnungs- und Schaffensraum ein.  

Online-Veranstaltung Mittwoch, 19. Mai 2021
Gespräch
Online-Veranstaltung Donnerstag, 20. Mai 2021 /
Leipzig
Vernissage mit Lesung
Online-Filmvorführung Donnerstag, 20. Mai 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Der Dokumentarfilm erforscht, wie in Coronazeiten Menschen auf der Straße zu ihrem Essen kommen, aber auch, wie sich das Leben auf der Straße durch Corona verändert hat. Essen ist im reichen Stuttgart nicht für alle Menschen selbstverständlich, wohnen ebensowenig.

Online-Lesung Freitag, 21. Mai 2021 /
Leipzig
im Rahmen: »Gefährlicher Gegenstand: Eisenbahnstraße«
Online-Veranstaltung Samstag, 22. Mai 2021 /
Leipzig
im Rahmen: »Gefährlicher Gegenstand: Eisenbahnstraße«
Gespräch Samstag, 22. Mai 2021
Suppentopf-Palaver mit Solawi-Vertreter*innen
Diskussion Mittwoch, 26. Mai 2021 /
Leipzig
Diskussion mit Anna Sophia Barth im Rahmen von ART GO EAST
Lesung und Gespräch Mittwoch, 26. Mai 2021
Lesung und Gespräch mit Christian Schiffer

Durch die seit über einem Jahr anhaltende Coronapandemie und die Querdenkerbewegung rücken in den letzten Monaten verschiedenste Verschwörungstheorien verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit. Im Rahmen unsere Veranstaltungsreihe zu Verschwörungsmythen liest unser Gast Christian Schiffer am 26.05. um 19 Uhr aus seinem Buch und spricht anschließend mit Deliah Bolesta über verschieden Facetten des Themas.

Freitag, 28. Mai 2021 /
Leipzig
Diskussion mit der Reinigungsgesellschaft im Rahmen von ART GO EAST
Online-Konferenz Samstag, 29. Mai 2021 /
Celle
Wie wollen wir 2050 leben?
Montag, 31. Mai 2021
mit der Meeresbiologin und Science-Slammerin Julia Schnetzer

Juni

Online-Workshop Freitag, 04. Juni 2021
Fit for Politics - Green Campus Online-Seminar
Online-Filmvorführung Dienstag, 08. Juni 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Kinder sind von den Schutzmaßnahmen rund um die Corona-Pandemie stark betroffen, finden aber wenig Gehör. Der Film zeigt, wie Kinder die Pandemie wahrnehmen, was sie über Covid-19 wissen und wie sie über die damit verbundenen Maßnahmen denken.

 

Donnerstag, 10. Juni 2021
Die Wipper von der Quelle bis zur Mündung

Im Zentrum dieses Projektes steht die Beziehung des Menschen und seiner Lebensgrundlage Wasser. In einem einführenden Fotoworkshop, zwei Fahrrad-Exkursionen und einer Abschlussveranstaltung begeben wir uns auf die Spuren der Wipper von der Quelle bis zur Mündung.

Workshop Freitag, 11. Juni 2021 – Sonntag, 13. Juni 2021 und weitere /
Eisenach
Fotoworkshops zur Ausstellung „Eine Reise durch Deutschland. Die Mordserie des NSU“

Fotoworkshop mit Paula Markert für Jugendliche und Erwachsene ab mind. 15 Jahren (keine max. Altersbeschränkung).

Online-Filmvorführung Dienstag, 15. Juni 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Für Viele ist Corona ein Witz, für andere jedoch ernste Realität. Versammlungsverbote und Kontaktbeschränkungen interessieren nicht Jede*n. Dass man bei Missachtung dieser Regelungen aber mehr Menschen Schaden zufügt als Gutes tut, wird einem bewusst, wenn Corona einen selbst betrifft.

Vortragsreihe Donnerstag, 17. Juni 2021 /
Nordhausen
Veranstaltungsreihe zu Völkischen Siedler*innen in Thüringen

Innerhalb des rechtsextremen Milieus greift die Strategie um sich, hinter der Fassade eines ökologisch-bäuerlichen Lebensstils ländliche Regionen zu besiedeln. Dahinter steckt das Ziel, die Ideologie eines völkischen Nationalismus zu verbreiten und rechtsextreme, antisemitisch ausgerichtete Strukturen aufzubauen.

Online-Veranstaltung Donnerstag, 24. Juni 2021
Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt

Biodiversität - das heißt die genetische Vielfalt wie auch die Vielfältigkeit der Arten und Lebensräume - verschwindet gerade vor unseren Augen. Die Vielfalt der Arten bildet die Grundlage dafür, dass Ökosysteme funktionieren und menschliches Leben möglich ist. In der Reihe "Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt", eine Kooperation der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und der Evang. Erwachsenenbildung Geislingen, widmen wir uns dem Thema aus diversen Perspektiven.

Online-Filmvorführung Donnerstag, 24. Juni 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Für Viele ist Corona ein Witz, für andere jedoch ernste Realität. Versammlungsverbote und Kontaktbeschränkungen interessieren nicht Jede*n Dass man bei Missachtung dieser Regelungen aber mehr Menschen Schaden zufügt als Gutes tut, wird einem bewusst, wenn Corona einen selbst betrifft.

Online-Seminar Samstag, 26. Juni 2021
Fit For Politics - Online-Seminar mit Frauke Ganswind

Juli

Online-Filmvorführung Donnerstag, 01. Juli 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Durch-Leben der Pandemie und existentieller Krisen in-between Baden-Württemberg und beyond Europe!

 

Freitag, 02. Juli 2021
Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt

Biodiversität - das heißt die genetische Vielfalt wie auch die Vielfältigkeit der Arten und Lebensräume - verschwindet gerade vor unseren Augen. Die Vielfalt der Arten bildet die Grundlage dafür, dass Ökosysteme funktionieren und menschliches Leben möglich ist. In der Reihe "Bedrohte Vielfalt - Biodiversität und Verlust der Artenvielfalt", eine Kooperation der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und der Evang. Erwachsenenbildung Geislingen, widmen wir uns dem Thema aus diversen Perspektiven.

Online-Filmvorführung Dienstag, 06. Juli 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

 [Pause] erzählt vom Lockdown aus der Perspektive eines Jazzmusikers mit Gehörproblemen. Ausgehend von einem Live-Auftritt befragt der Film Chancen und Risiken der Abkehr vom status quo. Der Musiker ist dabei nicht nur Teil einer spezifisch betroffenen Gruppe, sondern ein seismographisches Individuum, an dem die kollektive Isolation besonders sichtbar wird.   [Pause] wirft die Frage auf, wie wir und unsere Kunst aus der Pandemie hervorgehen werden.

 

Online-Seminar Samstag, 10. Juli 2021
Fit For Politics - Online-Seminar mit Aşkın-Hayat Doğan
Gespräch Samstag, 10. Juli 2021
Suppentopf-Palaver mit Gabi Bott, Ökodorf Sieben Linden

Ein Suppentopfpalaver über reale Veränderungen und gemeinsame Zukunftsträume und der Frage: Wie könnte unsere eigene Ökodorf-Vision im Landkreis Diepholz aussehen.  

Vortragsreihe Dienstag, 13. Juli 2021 /
Saalfeld
Veranstaltungsreihe zu Völkischen Siedler*innen in Thüringen

Innerhalb des rechtsextremen Milieus greift die Strategie um sich, hinter der Fassade eines ökologisch-bäuerlichen Lebensstils ländliche Regionen zu besiedeln. Dahinter steckt das Ziel, die Ideologie eines völkischen Nationalismus zu verbreiten und rechtsextreme, antisemitisch ausgerichtete Strukturen aufzubauen.

Online-Filmvorführung Dienstag, 13. Juli 2021
Ein Film aus dem Kurzfilmprojekt Neue Normalität. Leben in der Pandemie.

Consuelo in Santiago und Laura in Ludwigsburg: Ein Tagebuch begleitet sie durch die Pandemie und verwebt ihre Leben miteinander. Während die Isolation Türen schließt, öffnen sie Fenster zu ihren Innenhöfen und Innenleben.

(ES) Consuelo en Santiago y Laura en Ludwigsburg: un diario las acompaña a través de la pandemia, entrelazando sus realidades. A medida que el aislamiento va cerrando puertas, ellas abren ventanas a los patios interiores y la vida interior.

 

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 30 von 36 Suchergebnissen