Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

September

Mittwoch, 01. September 2021 – Freitag, 31. Dezember 2021
Künstlerische Erkundung eines Amts | Tanja Krone
Donnerstag, 16. September 2021 – Sonntag, 19. September 2021 /
Hannover
Festival für feministische und intersektionale Solidarität

Das MULTITUDE Festival ist ein Festival für feministische und intersektionale Solidarität vom 16. - 19. September im Pavillon Hannover.

Workshop Dienstag, 21. September 2021
Live-Zeichnung und Gespräch // Veranstaltungsreihe "Live dabei barrierefrei!"
Filmvorführung Dienstag, 21. September 2021 /
Augsburg
Dokumentarfilm (USA 2018), 90 Min., OV

Borough Park im Stadtteil Brooklyn in New York ist eine der größten ultraorthodoxen jüdischen Gemeinden außerhalb Israels. Dort kämpft eine Gruppe ultraorthodoxer chassidischer Frauen für das Ziel, den ersten rein weiblichen freiwilligen Rettungsdienst in New York City zu gründen. Die mutigen Frauen, angeführt von der charismatischen Rachel Freier, wollen die Gesellschaft von innen heraus verändern. Sie stellen sich damit gegen das strenge Patriarchat ihrer Gemeinde.

Gespräch Dienstag, 21. September 2021
Gespräch // Veranstaltungsreihe "Live dabei barrierefrei!"
Lesung und Gespräch Mittwoch, 22. September 2021 /
Verden
Musikalische Lesung zu Hannah Arendt und Rosa Luxemburg
Podiumsdiskussion Donnerstag, 23. September 2021 /
Dresden
Vergangenheit und Zukunft Jüdischen Lebens in Deutschland
Online-Seminar Freitag, 24. September 2021 – Samstag, 25. September 2021
Fit For Politics - Online-Seminar mit Mona Heilek

Oktober

Online-Workshop Freitag, 08. Oktober 2021 – Samstag, 09. Oktober 2021
Fit For Politics - Weiterbildung mit Karol Sabo
Freitag, 08. Oktober 2021 – Sonntag, 10. Oktober 2021 /
Hildesheim
Ein queerfeministisches Festival zum Ausprobieren, Austauschen und Vernetzen
Online-Seminar Mittwoch, 13. Oktober 2021
Fit For Politics - Workshop mit Arpana Aischa Berndt und Maja Bogojević
Bildungsreise Donnerstag, 14. Oktober 2021 – Sonntag, 17. Oktober 2021 /
Heidelberg
Eine Bildungsreise nach Heidelberg
Buchvorstellung und Diskussion Mittwoch, 20. Oktober 2021 /
München
Lesung und Gespräch

Der Mann ist das Maß aller Dinge. Wortwörtlich.
WIE FÜR MÄNNER GEMACHTES DESIGN UNSER LEBEN BESTIMMT

Vortrag Montag, 25. Oktober 2021 /
Stuttgart
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Dienstag, 26. Oktober 2021, 00.00 Uhr /
Tübingen
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Vortrag Mittwoch, 27. Oktober 2021 /
Konstanz
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

November

Gespräch Dienstag, 02. November 2021 /
Verden
Information und Gespräch für Fachpersonal und interessierte Frauen*
Autorengespräch Dienstag, 02. November 2021 /
Göttingen
Emilia Roig und Reyhan Şahin im Gespräch
Tagung Samstag, 06. November 2021
#Vernetzen #Organisieren #Handeln
Online-Seminar Freitag, 19. November 2021 – Samstag, 20. November 2021
Fit For Politics - Online-Seminar mit Golschan Ahmad Haschemi
Diskussion Dienstag, 23. November 2021 /
München

Die vergangenen eineinhalb Jahre waren mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie eine politische und gesellschaftliche Herausforderung für uns alle. Die Maßnahmen zum Infektionsschutz haben mit Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen allerdings insbesondere wohnungslose Menschen hart getroffen. Obwohl in einer reichen Stadt wie München keine*r von Wohnungslosigkeit betroffen sein müsste, hat die Pandemie die Ausmaße des Problems zusätzlich verschärft. 
Wie wurde in den vergangenen Monaten von Seiten der Stadt auf das Problem reagiert? Welche politischen Maßnahmen wurden getroffen und welche strukturellen Schieflagen haben schon vorher existiert?

Dezember

Online-Workshop Freitag, 03. Dezember 2021 – Samstag, 04. Dezember 2021
Fit For Politics - Online-Workshop mit Silke Inselmann
Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 22 von 22 Suchergebnissen