Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

August

Online-Veranstaltung Montag, 10. August 2020 – Freitag, 14. August 2020
Öffentliche Vorlesungen und Podiumsdiskussionen im Rahmen der Online-Sommerakademie für Plurale Ökonomik

September

Vortrag Donnerstag, 17. September 2020 /
Nürnberg

Die Historikerin Dr. Kirsten Plötz forscht bereits seit den 1990er Jahren zum lesbischen Leben im 20. Jahrhundert sowie zur Zeit der Weimarer Republik und in den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland.

Online-Diskussion Freitag, 25. September 2020
Online Fachforum

Der Ressourcenverbrauch der Menschheit ist immens: Im Jahr 2019 lebte die Weltbevölkerung so, als hätte sie 1,75 Erden zur Verfügung. In hochindustrialisierten Staaten wie Deutschland liegt der Ressourcenverbrauch noch wesentlich höher. Hierzulande nutzen die Menschen die Natur sogar dreimal so schnell, wie sich die Ökosysteme (re)generieren können. Die Kehrseite dieses stetig wachsenden Ressourcenverbrauchs sind ebenso riesige Müllberge. Die Belastung der Weltmeere durch gigantische Mengen von Plastik-Abfällen ist dafür nur eines von vielen Beispielen.

Film und Gespräch Montag, 28. September 2020 /
Rostock

Oktober

Online-Veranstaltung Mittwoch, 07. Oktober 2020 – Freitag, 09. Oktober 2020

Eröffnungstagung (online) der Forschungsgruppe "Global Contestations of Women’s and Gender Rights" vom 7.-9. Oktober 2020 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld.

Symposium Mittwoch, 14. Oktober 2020 – Freitag, 16. Oktober 2020 /
Graz
Identitäts- und Geschlechterkonflikte im Horizont von Rechtspopulismus und christlichem Fundamentalismus in Europa heute

Das Grazer Symposion bearbeitet vielfältige Aspekte des Antigenderismus im Schnittfeld zwischen Vorurteils-, Rechtspopulismus- und Fundamentalismusforschung. Der Fokus richtet sich dabei verstärkt – aber nicht ausschließlich– auf die besonders zugespitzte Situation in einigen ostmitteleuropäischen EU-Staaten.

Vortrag Mittwoch, 21. Oktober 2020 /
Nürnberg
leichter Leben ohne Müll!

Jede und jeder Deutsche produziert im Jahr 462 kg Müll - knapp die Hälfte davon sind Verpackungen. Damit sind wir Spitzenreiter in Europa!

November

Lesung und Gespräch Donnerstag, 05. November 2020 /
Rostock

Januar

Gespräch Donnerstag, 28. Januar 2021 /
München
oder warum wir ein anderes Bild des Kontinents schaffen sollten

Die Medien thematisieren hauptsächlich Krisen, Kriege und Flüchtlinge, wenn sie über Afrika berichten. Was sind aber die positiven Geschichten, die wir kennen sollten?

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 9 von 9 Suchergebnissen