Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Januar

Online-Workshop Mittwoch, 20. Januar 2021 und weitere
Fachtagung Donnerstag, 21. Januar 2021 – Sonntag, 24. Januar 2021 /
Dortmund
Jahrestagung 2021 der Dramaturgischen Gesellschaft

Jahrestagung 2021 der Dramaturgischen Gesellschaft

Freitag, 22. Januar 2021

Wie könnte eine kombinierte ökologische wie digitale Transformation eine Chance sein, auf die Wirtschaftskrise in Folge der der Covid-19-Pandemie zu reagieren? Was müssten die Bedingungen dafür sein – und was könnten die Risiken dabei sein?  

Online-Konferenz Samstag, 23. Januar 2021
Digitale Friedenspolitische Tagung

In der Veranstaltung wollen wir insbesondere auch die Instrumente und Institutionen der EU zur Krisenprävention beleuchten, die im Kontext von Frieden und Sicherheit von besonderem Interesse sind. Es stellt sich dabei die Frage, wie paternalistisch dieser Politikansatz ist oder inwieweit er verdeckt, welche Rolle die EU in den Konflikten spielt.

Online-Diskussionsreihe Dienstag, 26. Januar 2021
Gespräch Mittwoch, 27. Januar 2021
Online-Gesprächsreihe zu Folgen und Umgang mit der Pandemie
Online-Konferenz Donnerstag, 28. Januar 2021
Zwischen Hard und Soft Power. Die Europäische Union in der neuen Großmachtkonkurrenz

Februar

Online-Diskussionsreihe Dienstag, 02. Februar 2021
Fachtagung Mittwoch, 03. Februar 2021 – Freitag, 05. Februar 2021

Internationale Konferenz "Next Generation Central Banking" mit Adam Tooze; Claudia Buch; Daniela Gabor; Pierre Monnin; Sven Giegold

Online-Diskussion Mittwoch, 03. Februar 2021

Online Diskussion mit Adam Tooze; Claudia Buch; Daniel Stelter; Gerhard Schick

 

Vortrag Mittwoch, 03. Februar 2021
Junge Rechtsextreme in ländlichen Regionen
Konferenz Freitag, 05. Februar 2021 – Samstag, 06. Februar 2021
5. Konferenz des Netzwerks Mieten & Wohnen

Auch fast ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie haben sich Probleme für viele Mieter*innen nicht verringert. Im Gegenteil: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie verstärkt die soziale Ungleichheit, auch auf dem Wohnungsmarkt. Während viele Menschen nach Jobverlusten oder durch Kurzarbeit erhebliche Einnahmeverluste hatten, ist die Immobilienwirtschaft der große Krisengewinner. Die Gewinne der großen Unternehmen sind weiter gestiegen, was 2021 zu Dividendenerhöhungen führt.

Auch schon vor der Corona-Pandemie war Wohnen eine der zentralen sozialen Fragen. Es ist deshalb höchste Zeit für politische Maßnahmen, um bezahlbares Wohnen für jeden zu gewährleisten und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Montag, 08. Februar 2021
Online-Fachkonferenz zu den Perspektiven zivilen Engagements in Russland
Online-Workshop Dienstag, 09. Februar 2021 und weitere
Online-Diskussionsreihe Dienstag, 09. Februar 2021
Buchvorstellung und Diskussion Dienstag, 09. Februar 2021
Netzpolitik. Eine Feministische Einführung / Online-Buchpräsentation

Netzpolitik ist ein Politikfeld, das gerade entsteht. Tiefergehende feministische Analysen sind hier noch rar. Das Buch „Netzpolitik. Eine feministische Einführung“ von Francesca Schmidt stellt einen Beitrag zur Schließung dieser Lücke dar. Es fragt: Wie kann eine geschlechtergerechte digitale Zukunft aussehen?

Online-Diskussion Mittwoch, 10. Februar 2021
Wie die Produktion von Covid-19-Impfstoffen weltweit gesteigert werden kann
Workshop Samstag, 13. Februar 2021
Workshop für Lehrkräfte und politische Bildner/innen
Online-Diskussion Montag, 15. Februar 2021
Online-Buchvorstellung Montag, 15. Februar 2021
Robert Habeck im Gespräch über Veränderung in der Demokratie
Online-Diskussionsreihe Dienstag, 16. Februar 2021
Online-Diskussion Donnerstag, 18. Februar 2021
Sicherheit in der vielfältigen Gesellschaft: Eine Bestandsaufnahme
Online-Diskussion Dienstag, 23. Februar 2021
Wege in die Bürger*innengesellschaft
Online-Seminar Donnerstag, 25. Februar 2021
Online-Seminar zum Infrastruktur-Atlas
Online-Seminar Donnerstag, 25. Februar 2021
Tief arbeiten. Richtig leben
Online-Konferenz Freitag, 26. Februar 2021 – Samstag, 27. Februar 2021 /
Berlin
Nachhaltige neue Stadtquartiere in Berlin und anderswo

Die meisten großen Städte in Deutschland (und auch in anderen europäischen Ländern) wachsen. Wie viele und welche Art von neuen Quartieren brauchen Städte? Wie kann man Stadterweiterung sozial und ökologisch gestalten? Die Konferenz „Nachhaltige neue Stadtquartiere in Berlin und anderswo“ beleuchtet diese Fragen am Beispiel von Berlin, Wien, Hamburg und Heidelberg.

 

 

 

März

Online-Seminar Mittwoch, 03. März 2021
Online-Seminar zum Infrastruktur-Atlas
Online-Seminar Donnerstag, 04. März 2021
Preisverleihung Freitag, 05. März 2021
Preisverleihung

Die türkische Juristin und Frauenrechtlerin Cânân Arın erhält den Anne-Klein-Frauenpreis 2021. Die Anwältin setzt sich seit über 40 Jahren für die Rechte und die Selbstbestimmung von Frauen ein. In unzähligen rechtlichen Verfahren, in denen es um Gewalt gegen Frauen geht, erstreitet sie Frauenrechte.

Montag, 08. März 2021
Virtueller Spaziergang

Folge den Spuren von sechs außergewöhnlichen Frauen*, die Stuttgart auf unterschiedliche Weise prägten und noch heute beeinflussen. Wir begegnen bekannten Frauen*, es ist aber auch Neues und fast Vergessenes dabei. Es geht um Kunst und Kultur, Politik und Rassismuserfahrung sowie alltägliches Leben aus der Sicht von Frauen*.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 30 von 88 Suchergebnissen