Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Ort

Themen LS/GWI

Januar

Online-Workshop Montag, 25. Januar 2021
Ein (praxisorientiertes) Training zum Umgang mit Verschwörungserzählungen

Nicht nur, aber vor allem in krisenhaften Zeiten haben Verschwörungserzählungen Hochkonjunktur. Nicht selten docken diese Erzählungen an antisemitische und demokratiefeindliche Argumentationen an.

Online-Workshop Dienstag, 26. Januar 2021
Ein (praxisorientiertes) Training zum Umgang mit Verschwörungserzählungen

Nicht nur, aber vor allem in krisenhaften Zeiten haben Verschwörungserzählungen Hochkonjunktur. Nicht selten docken diese Erzählungen an antisemitische und demokratiefeindliche Argumentationen an.

Mittwoch, 27. Januar 2021
Erfahrungen und Perspektiven in der Pandemie | Gesprächsreihe

Norwegen gehört zu den europäischen Ländern, die bislang vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen sind. Trotzdem stiegen zuletzt auch hier die Infektionszahlen und die Regierung verhängte jüngst eine „soziale Neujahrspause“ von 14 Tagen.

Online-Workshop Samstag, 30. Januar 2021
Vor Gruppen sprechen mit Persönlichkeit

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer*innen die wesentlichen Kriterien kennen, die ein selbstbewusstes und wirkungsvolles Sprechen vor Gruppen unterstützen.

Februar

Online-Lesung Mittwoch, 03. Februar 2021
Lesungen von Dorota Masłowska und Hamed Abboud
Online-Diskussion Donnerstag, 04. Februar 2021
Prof. Dr. Petra Bendel im Gespräch mit Dr. Wolfgang Nies

Städte und Städtenetzwerke sind in den letzten Jahren immer bedeutendere Akteure nicht nur für die Integration, sondern auch für die Migrationssteuerung geworden.

Online-Workshop Mittwoch, 10. Februar 2021

Wofür ist die Kommune zuständig und was kann ich überhaupt vor Ort verändern? Wie laufen Prozesse ab und wie werden Entscheidungen getroffen? 

Online-Workshop Donnerstag, 11. Februar 2021

Wofür ist die Kommune zuständig und was kann ich überhaupt vor Ort verändern? Wie laufen Prozesse ab und wie werden Entscheidungen getroffen? 

Online-Workshop Samstag, 13. Februar 2021

Das kommunale Haushaltsrecht muss kein Buch mit sieben Siegeln sein. 

Online-Lesung Dienstag, 16. Februar 2021
Zeichnerisch gegen rechte Gewalt

Der Illustrator Nils Oskamp verarbeitete eigene Erfahrungen mit Nazis in seinem grafischen Roman Drei Steine.

Online-Lesung Dienstag, 16. Februar 2021
Lesung von Marion Poschmann
Mittwoch, 17. Februar 2021
Erfahrungen und Perspektiven in der Pandemie | Gesprächsreihe

Norwegen gehört zu den europäischen Ländern, die bislang vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen sind. Trotzdem stiegen zuletzt auch hier die Infektionszahlen und die Regierung verhängte jüngst eine „soziale Neujahrspause“ von 14 Tagen.

Online-Seminar Freitag, 19. Februar 2021
Vorbereitung und Selbstmanagement vor, während und nach einer Rede oder Präsentation

Kurze oder lange Reden, spontane Statements und tragende Beiträge in Diskussionen: damit lässt sich viel bewegen – wenn wir das Wort ergreifen.

Online-Workshop Samstag, 20. Februar 2021

Sie sind ehrenamtlich in einem Verein oder einer Initiative aktiv? Sie engagieren sich für eine gute Sache und möchten andere davon überzeugen?

Online-Workshop Montag, 22. Februar 2021
Botschaften formulieren, wirkungsvoll kommunizieren und authentisch überzeugen

„Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen“, hielt der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein fest. Sich an einer öffentlichen Diskussion zu beteiligen ist eine Chance, die eigene Botschaft unter die Leute zu bringen und sich gegenüber den Mitdiskutant*innen zu profilieren. Wie das am besten gelingt, zeigt dieses Seminar.

Online-Diskussionsreihe Dienstag, 23. Februar 2021
„Kristalle der Hoffnung – Kristalle der Utopie“ | In Erinnerung an den Naturwissenschaftler, „Umweltbildner“ und Philosophen Jan Robert Bloch (1937–2010)

Der Naturwissenschaftler und Philosoph Dr. Jan Robert Bloch (1937–2010) gehörte zu jenen politisch-philosophischen Denkern, die den Umgang mit der Natur in die Analyse der Arbeitswelt einbrachten.

 

Online-Workshop Mittwoch, 24. Februar 2021
Botschaften formulieren, wirkungsvoll kommunizieren und authentisch überzeugen

„Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen“, hielt der österreichische Philosoph Ludwig Wittgenstein fest. Sich an einer öffentlichen Diskussion zu beteiligen ist eine Chance, die eigene Botschaft unter die Leute zu bringen und sich gegenüber den Mitdiskutant*innen zu profilieren. Wie das am besten gelingt, zeigt dieses Seminar.

März

Online-Diskussion Montag, 01. März 2021

Insurance companies and their investments have a big impact on our climate. In the upcoming Conscious Fintech meetup Ruben Rögels, co-founder and software developer at Elinor and Dr. Marie-Luise Meinhold, CEO at ver.de will talk about technology driven sustainable insurance products and how “greensuretech” will change the market.

Online-Diskussionsreihe Dienstag, 02. März 2021
„Kristalle der Hoffnung – Kristalle der Utopie“ | In Erinnerung an den Naturwissenschaftler, „Umweltbildner“ und Philosophen Jan Robert Bloch (1937–2010)

Die Naturwissenschaftlerin und Philosophin wendet sich gegen den Versuch der Reduktion des Menschlichen durch transhumanistische Konzepte. Sie verteidigt die Möglichkeit der Humanisierung des Menschen gegen eine einseitig ausgelegte sogenannte „Künstliche Intelligenz“.

 

Online-Diskussion Mittwoch, 03. März 2021

Welche Maßnahmen sind notwendig, um die Produktion von Impfstoffen global massiv auszuweiten? Welche Rolle kommt dabei der Politik auf bundesdeutscher und europäischer Ebene zu? Wie können bestehende Initiativen wie COVAX gestärkt werden? Muss angesichts der dramatischen Situation in letzter Konsequenz eine verpflichtende Freigabe von Lizenzen stehen?

Online-Veranstaltung Donnerstag, 04. März 2021
Exkurs: Australien

Erfahrungen und Perspektiven in der Pandemie | Gespräch mit Dr. Carmen Huckel Schneider, Sydney

Online-Veranstaltung Sonntag, 07. März 2021
Ladies Lunch on Tour
Montag, 08. März 2021
Virtueller Spaziergang

Folge den Spuren von sechs außergewöhnlichen Frauen*, die Stuttgart auf unterschiedliche Weise prägten und noch heute beeinflussen. Wir begegnen bekannten Frauen*, es ist aber auch Neues und fast Vergessenes dabei. Es geht um Kunst und Kultur, Politik und Rassismuserfahrung sowie alltägliches Leben aus der Sicht von Frauen*.

Online-Workshop Montag, 08. März 2021
Webinargestaltung auf Zoom

Im Studium, Beruf und Engagement sind wir auch in der kommenden Zeit darauf angewiesen Angebote in digitalen Räumen durchzuführen, in denen wir mit anderen lernen und handeln. Bestehende Konzepte müssen angepasst oder neu überlegt werden, was wir im Rahmen der Fortbildung gemeinsam tun werden.

Online-Workshop Dienstag, 09. März 2021
Webinargestaltung auf Zoom

Im Studium, Beruf und Engagement sind wir auch in der kommenden Zeit darauf angewiesen Angebote in digitalen Räumen durchzuführen, in denen wir mit anderen lernen und handeln. Bestehende Konzepte müssen angepasst oder neu überlegt werden, was wir im Rahmen der Fortbildung gemeinsam tun werden.

Online-Diskussion Dienstag, 09. März 2021
As part of Women History Month, which is celebrated in March

Kimberly will talk about "women in politics" in the context of the election of Senator Kamala Harris as the next Vice President of the United States.

Online-Workshop Freitag, 12. März 2021
Wie Klimakommunikation gelingen kann

Wie können wir auf Augenhöhe mit Anderen über Klimaschutz kommunizieren? Und wie können wir unseren Standpunkt dabei gut vertreten? Dieser Workshop klärt auf kreative Weise über die Grundpfeiler der wirksamen und überzeugenden Klimakommunikation auf.

Online-Workshop Samstag, 13. März 2021
Sicher auftreten und sprechen – Rhetorik für Frauen*

Vor allem Männer sprechen in vielen öffentlichen Veranstaltungen. Sie halten die Reden, sitzen auf den Podien – und wenn schließlich das Publikum zu Wort kommt, melden sich ebenfalls überwiegend Männer.

Online-Diskussionsreihe Dienstag, 16. März 2021
„Kristalle der Hoffnung – Kristalle der Utopie“ | In Erinnerung an den Naturwissenschaftler, „Umweltbildner“ und Philosophen Jan Robert Bloch (1937–2010)

Die Naturwissenschaftlerin und Philosophin wendet sich gegen den Versuch der Reduktion des Menschlichen durch transhumanistische Konzepte. Sie verteidigt die Möglichkeit der Humanisierung des Menschen gegen eine einseitig ausgelegte sogenannte „Künstliche Intelligenz“.

 

Online-Diskussion Mittwoch, 17. März 2021
Die Wahlanalyse der Heinrich Böll Stiftung

Die Bürger*innen im Ländle haben ihre Stimme abgeben – und Stefanie John, Referentin für Politik- und Parteienforschung der Heinrich-Böll-Stiftung, hat die Wahlergebnisse analysiert.

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 30 von 58 Suchergebnissen