Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Oktober

Donnerstag, 21. Oktober 2021 – Donnerstag, 28. Oktober 2021
Als Frau selbstsicher kommunizieren
Donnerstag, 21. Oktober 2021
Online-Seminar
Online-Diskussion Donnerstag, 21. Oktober 2021
Filmvorführung Donnerstag, 21. Oktober 2021 /
Kiel
Kulturwochen Syrien
Film und Gespräch Donnerstag, 21. Oktober 2021 – Sonntag, 24. Oktober 2021 /
Berlin
Queer Middle East & North African Film Festival
Donnerstag, 21. Oktober 2021 – Sonntag, 07. November 2021
Offener Prozess - Ausstellung im Stadtschloss

Ein Kooperationsnetz von Theatern und Institutionen hat sich zusammengeschlossen, um gemeinsam das interdisziplinäre Theaterprojekt „Kein Schlussstrich!“ zu realisieren – mit dem Anliegen, die Taten und Hintergründe des NSU künstlerisch zu thematisieren.

Online-Veranstaltung Donnerstag, 21. Oktober 2021
Seminar Freitag, 22. Oktober 2021 /
Rostock
Workshop Freitag, 22. Oktober 2021 /
Kiel
Kulturwochen Syrien
Diskussion Freitag, 22. Oktober 2021 /
Soest
12. Grüner Salon Soest
Fachtagung Freitag, 22. Oktober 2021 – Samstag, 23. Oktober 2021 /
Berlin
Ein Austausch über partizipative Theaterformen
Freitag, 22. Oktober 2021 /
Kiel
Kulturwochen Syrien
Freitag, 22. Oktober 2021 /
Bautzen
Ein Theaterabend

WIE MACHT MAN GUTE KUNST FÜR OSTDEUTSCHE?
Von & mit Rika Weniger, Noah Voelker & Burkhard Körner

Dreißig Jahre nach der Wende kamen sie zusammen, um die ostdeutsche Identität zu ergründen: Noah Voelker, Theatermacher (*1990, USA), Rika Weniger, Schauspielerin (*1981, DDR) und Burkhard Körner, Choreograf (*1983, DDR). Jetzt haben sie einen Theaterabend entwickelt. Sie werden darin weder über die Stasi noch die Treuhand sprechen. Stattdessen erzählen sie ihre eigene(n) Geschichte(n), um sich dem Phänomen “Ostdeutschland” anzunähern und dabei verschiedene Generationen zusammenzubringen. Ohne Zynismus und inklusive Selbstzweifel suchen sie ihren Platz innerhalb der ostdeutschen Erzählung.

Sie fragen:
Warum lässt mich meine Herkunft nicht in Ruhe?
Wie tief bin ich mit den Geschichten und Orten meiner Kindheit verbunden?
Welches Wissen verbirgt sich hinter meiner ostdeutschen Identität?
Gehöre ich hier (noch) hin?

Der Theaterabend ist eine Abarbeitung an der Aufarbeitung in 30 Versuchen. Er versammelt verschiedene Perspektiven der Nach-Wende-Generation und lädt ein zu einer neuen Auseinandersetzung mit individuell und kollektiv erlebten Brüchen und der eigenen Geschichte.

Der Abend endet in einem Gesprächsangebot mit dem Publikum und den Machern.

Zeit: 22. Oktober 2021 // 20:00 Uhr
Ort: Steinhaus Bautzen // Steinstraße 37

Eintritt: 10,-€ / ermäßigt 8,-€
Kartenreservierungen: reservierung@steinhaus-bautzen.de oder (03591) 531 99 72

Weitere Informationen unter https://un-erhoert.jimdofree.com/

Die Entstehung des Stücks fand in Kooperation mit Weiterdenken Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V. statt.

 

 

Freitag, 22. Oktober 2021 /
Bautzen
Ein Theaterabend

 

 

Online-Seminar Samstag, 23. Oktober 2021
Haushaltsaufstellungen und Beratungen in Pandemiezeiten bei knappen Kassen der Kommunen und Landkreise –aktuelle Informationen, Praxis-Tipps und Steuerschätzungs-Bewertungen aus erster Hand

In diesem Seminar werden neben den Grundlagen und Grundbegriffen der kameralen Haushaltsystematik strategische Prioritätensetzungen, Drittmittelbeschaffung, Unterstützungsprogramme und Einsparpotentiale in der Pandemie aus erster Hand behandelt. Die neuesten Steuerschätzungen werden zudem als wichtige Planungsgrundlage vorgestellt und bewertet.

Seminar Samstag, 23. Oktober 2021 /
Nürnberg
Chancen und Herausforderungen digitaler politischer Kommunikation

Der Workshop widmet sich den Chancen und Herausforderungen digitaler politischer Kommunikation. Sie lernen, wie Sie ihre Botschaft im digitalen Diskurs nachhaltig verankern, ihre Zielgruppe erreichen und Reichweite erweitern können. Der Workshop besteht dabei aus insgesamt drei Parts, die aufeinander aufbauen. Neben theoretischen Grundlagen bietet der Workshop verschiedene praktische Übungen, in denen Sie sich ausprobieren und Gelerntes festigen können.

Workshop Samstag, 23. Oktober 2021
Workshop mit Führung durch das Haus der Materialisierung
Workshop Samstag, 23. Oktober 2021 – Sonntag, 24. Oktober 2021 /
Berlin
Vortrag Samstag, 23. Oktober 2021 /
Kiel
Kulturwochen Syrien
Workshop Samstag, 23. Oktober 2021 /
Chemnitz
analoger Workshop mit Sabine Faller
Festival Samstag, 23. Oktober 2021 /
Berlin
Draußen-Installation von Rafat Alzakout und Lena Loy & kulturelle Interventionen
Samstag, 23. Oktober 2021 /
Döbeln
Ein Theaterabend
Sonntag, 24. Oktober 2021
Ein Theaterabend
Film und Gespräch Montag, 25. Oktober 2021 /
Rostock
Film und Gespräch Montag, 25. Oktober 2021 /
Wernigerode
Film und Filmgespräch
Montag, 25. Oktober 2021
Ein Theaterabend
Vortrag Montag, 25. Oktober 2021 /
Stuttgart
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Dienstag, 26. Oktober 2021 /
Dresden
mit der BettelLobby Dresden und Weiterdenken
Vortrag Dienstag, 26. Oktober 2021 /
Tübingen
Vortrag von Hannes Heer anlässlich des Gedenkens an den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren

„Der Jude“, hatte Hitler 1925 in Mein Kampf erklärt, „ist und bleibt der ewige Parasit, ein Schmarotzer, der wie ein schädlicher Bazillus sich immer mehr ausbreitet. Wo er auftritt, stirbt das Gastvolk nach kürzerer oder längerer Zeit ab.“

Buchvorstellung und Diskussion Dienstag, 26. Oktober 2021
Antworten der EU auf Demokratieabbau
Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Displaying 31 - 60 of 227