Diskussion Donnerstag, 19. März 2020 /
Bonn

Bonn in Bewegung. Autogerecht oder lebenswert?

Mobilitätsatlas on tour

BoellNRW.
Datum, Uhrzeit
Do., 19. März 2020,
18.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Wer zu Fuß aufs Amt will, sucht einen ebenerdigen Eingang ins Stadthaus vergebens. Denn dort finden sich mehr als 300 Stellplätze für Autos. Das sind die Zeichen einer Zeit, in der die autogerechte Stadt als Leitbild diente. Bonn ist davon geprägt.
Das Interesse an einer entspannten, klimaschonenden, gesunden und sicheren Fortbewegung in der Stadt wächst, aber Jahrzehnte der Stadtentwicklung mit einer automobilen Sozialisierung der Menschen sind schwer zu überwinden.
Deshalb bedarf es noch jeder Menge Aktionen von Bürgerinitiativen, einer mutigen Kommunalpolitik und der Unterstützung durch Bund und Länder, bis die lebenswerte Stadt die Stadt abgelöst hat.

Wir diskutieren mit
Prof. Dr. Andreas Knie, deutscher Sozialwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin und Professor für Soziologie an der TU Berlin,
Helmut Haux, Abteilungsleiter Stadtplanungsamt Bonn
und Uta Linnert, Chefin vom Dienst des VCD-Magazins fairkehr und Projektleiterin bei der gleichnamigen Agentur fairkehr in Bonn

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort
Volkshochschule Bonn
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn