all rights reserved.

Donnerstag, 30. September 2021 17.00 Uhr – Donnerstag, 25. November 2021, 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Fortbildung: Plane deine Kampagne!

Kampagnenwerkstatt für Non-Profit-Organisationen

Neues Startdatum: Die Fortbildung startet erst am 30. September 2021

Du bist politisch oder ehrenamtlich aktiv und ein bestimmtes Thema braucht dringend mehr Aufmerksamkeit? Du willst etwas Wichtiges bewegen und hast gute Ideen, aber du hast das Gefühl, du wirst nicht gehört? Um die Öffentlichkeit zu erreichen, muss man die eigene Kampagne gut planen. Egal ob ihr für Klimagerechtigkeit kämpft, Solidarität mit Geflüchteten zeigt, Sexismus bekämpft oder etwas ganz Anderes; wenn du etwas verändern willst und noch nicht die nötige Reichweite hast, bist du bei dieser Fortbildung genau richtig.
Anhand einiger ausgewählter Themen, die du und die anderen Teilnehmenden vorschlagen können, konzipieren wir eine Kampagne entlang der verschiedenen Phasen von vorne bis hinten durch. Bring also gerne konkrete Anliegen mit. An drei bis fünf Themen wird in festen Teams gearbeitet. Alles verläuft sehr praxisnah und an deinen eigenen Ideen orientiert. Am Ende der Fortbildung kennst du die Grundlagen der Kampagnenplanung und viele hilfreiche Tools, die du bereits an einem konkreten Thema mit einem Team erprobt hast. Du gehst also mit einer geplanten Kampagne aus der Fortbildung heraus.
Unsere Fortbildung richtet sich an politisch aktive und ehrenamtlich tätige Personen in Vereinen, Bürgerinitiativen und politischen Gruppen, die lernen möchten, öffentlichkeitswirksame Kampagnen zu planen und durchzuführen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Unsere Seminarziele:
- Die Teilnehmenden kennen unterschiedliche Kampagnentypen und -phasen
- Die Teilnehmenden können Leitziele finden und formulieren
- Die Teilnehmenden können ihre eigene Organisation anhand verschiedener Tools analysieren, kennen die Stärken und Schwächen und können die Kampagne darauf abstimmen
- Die Teilnehmenden verfügen über das Wissen, wie die Außenwirkung ihrer Kampagne gesteigert wird und wie sie Freiwillige einbinden können

Die Fortbildung wird von Sabine Brauer und Anna Abbas geleitet und durch weitere Gastreferent*innen ergänzt. Sie wird mit 32 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat im Bereich Organisation anerkannt.

Das Online-Seminar findet in mehreren Teilen an folgenden Terminen statt:
1. Teil: 30.09.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr: Onlinephase in Zoom
2. Teil: 06.10.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr: Onlinephase in Zoom
3. Teil: 27.10.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr: Onlinephase in Zoom
4. Teil: 12.11.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr: Onlinephase in Zoom
5. Teil: 25.11.2021, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr: Onlinephase in Zoom
Weitere Termine werden noch nachgereicht

Zusätzlich stehen Sabine Brauer und Anna Abbas in optionalen Sprechstunden für Fragen und Beratung zwischen den Modulen zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass diese Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. Wir empfehlen dringend die Nutzung eines Headsets.
Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier.
Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.
Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie spätestens 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich Böll Stiftung NRW keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Nordrhein-Westfalen
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (ab 300€) und wird über einen geeigneten Onlinedienst durchgeführt. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt neben der verbindlichen Anmeldung über unser Anmeldeformular auch die komplette Anwesenheit voraus.