Seminar Mittwoch, 23. September 2020 /
Potsdam

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit II

Urheber/in: Green Campus. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mi., 23. Sep 2020,
10.00 – 17.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
113 EUR inkl. Bewirtung und Seminarunterlagen
Veranstalter/in
Landesstiftung Brandenburg
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Veranstaltungsreihe
Fit for Politics
Trainer/in
Dirk Finger

Die Teilnehmenden lernen den direkten Umgang mit Journalisten und gewinnen Handlungssicherheit bei typischen Medienbegegnungen sowie das heute nötige Know-How in den Bereichen Digitale Trends und Soziale Medien. Teil 2 des zweiteiligen Seminars vermittelt die Fähigkeit, souverän die eigenen Botschaften auch in schwierigen Situationen effektiv zu verbreiten.

Schwerpunkte des Seminars:
• Umgang mit Journalisten-Fragen (online und am Telefon)
• Interview, PK und Krisenkommunikation (mit Übungen)
• Einführung Digitale Trends und Social-Media

Trainerin:
Dirk Finger

Anmeldeschluss:
09.09.2020

Veranstaltungsort:
Haus der Natur
Lindenstr. 34
14467 Potsdam

Veranstaltungsdatum:
23.09.2020
10:00-17:30

Seminarbeitrag:
113,00 € ,
ermäßigt: 50€ (Schüler*innen/ Student*innen/Auszubildende/ Rentner*innen/ALG-II/Freiwilligendienstleistende)

Hinweis:
Verpflegung und Seminarmaterialien sind im Teilnahmebeitrag enthalten.

Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Eine Abmeldung ist nur bis fünf Tage vor dem Termin möglich. Bei kurzfristigen Absagen und Nichterscheinen bleibt bei Abmeldung vom Seminar innerhalb der letzten fünf Tage bzw. Nichtteilnahme der Teilnahmebeitrag weiter fällig und wird nicht zurück erstattet.

Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, teilen Sie es uns bitte mit und lassen uns eine Einverständniserklärung Ihrer Eltern zukommen.

Das Seminar kann mit 8 Unterrichtsstunden für den Bereich Medien des Politikmanagement-Zertifikats von Green Campus angerechnet werden.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des Veranstalters: Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg.

Diese Veranstaltung wird mit Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg gefördert.