Online-Seminar Mittwoch, 03. März 2021

#2 Kitas: Infrastrukturen für die Jüngsten

Online-Seminar zum Infrastruktur-Atlas

Infrastruktur-Atlas. Urheber/in: Appenzeller/Hecher/Sack. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Mi., 03. März 2021,
17.00 – 18.15 Uhr In meinem Kalender speichern

Weitere Termine:
25. Febr. 2021
17. März 2021
Adresse
▶ Online-Veranstaltung

Von guten Betreuungsangeboten profitieren Kinder, Eltern und die Wirtschaft. Die Zahl der Kitaplätze für Kinder unter drei Jahren wird seit einiger Zeit ausgebaut. Unterschiede gibt es zwischen Ost- und Westdeutschland. Wo bestehen nach wie vor Defizite und welche politischen Ansätze gibt es zur Verbesserung? Welche Bedeutung hat die Betreuungsqualität für die Teilhabe von sozial benachteiligten Kinder? Und wie sieht eine gerechte Finanzierung der Kinderbetreuung aus?

Mit:

Moderation: Ole Meinefeld (Heinrich-Böll-Stiftung)

Hier geht`s zum entsprechenden Artikel im Infrastruktur-Atlas

Die Online-Reihe zum Infrastruktur-Atlas

In der Covid-19-Pandemie ist für alle ersichtlich, wie sehr wir uns im privaten und öffentlichen Leben auf Infrastrukturen verlassen. Wir erleben, was es heißt, wenn Kitas und Schulen über Monate schließen, Kinos, Clubs und Theater nicht mehr öffnen dürfen und Krankenhäuser und digitale Netze an der Auslastungsgrenze sind.

Dabei gilt es, auch über die aktuelle Krise hinaus zu denken. Öffentliche Infrastrukturen eröffnen schließlich, wenn sie funktionieren, Teilhabechancen für alle Bürgerinnen und Bürger. Sie sind der Schlüssel für die ökologische und soziale Ausrichtung von Wirtschaft und Gesellschaft. Wie wir heute unsere Infrastrukturen gestalten, entscheidet maßgeblich darüber, wie wir morgen leben.

Unsere Online-Seminar-Reihe stellt Felder der öffentlichen Infrastruktur exemplarisch vor und bietet die Gelegenheit zu Austausch und Diskussion mit Expert/innen.

Hier geht es zum Infrastrukturatlas und zu unserer Themenwebseite Gute Infrastrukturen: Nachhaltig und gerecht.

Weiterer Termin:

17. März  Infrastruktur und Zukunftsinvestitionen

17:00 bis 18:15 Uhr

Information:
Christine Weiß, Heinrich-Böll-Stiftung, Referat Zeitdiagnose & Diskursanalyse
Email: weiss@boell.de, Tel: 0 30 /2 85 34 - 251

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera und/oder ein Mikrofon.

Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hierBitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.

Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhalten Sie 24 Stunden und erneut 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich-Böll-Stiftung keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.