Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Oktober

Workshop Dienstag, 08. Oktober 2019 – Dienstag, 21. Juli 2020 /
Karlsruhe
Differenz und geschlechterbewusstes pädagogisches Handeln in der Arbeit mit Jungen*

Anmeldungsstart für VIII. Durchgang der Weiterbildung zum Jungenarbeiter*

bereits am 10.10. 2019 wird das erste Modul dieser besonderen Qualifikation mit 7 Modulen im Thomashof Karlsruhe beginnen. Interessierte Fachmänner* können sich innerhalb eines knappen Jahres fachliches Handwerkszeug, Arbeitsweisen und intersektionale Grundlagen für die pädagogische Arbeit mit Jungen* und männlichen* Jugendlichen aneignen. Eine Vielzahl von Trainer*innen wird die breit gefächerten Inhalte, z.B. in den Bereichen Gesundheit, neue Medien, Vielfalt der Geschlechter, Gewaltprävention und geschlechterbewusste Arbeit mit geflüchteten Jungen*/jungen Männern* methodenreich vermitteln.

Mittwoch, 30. Oktober 2019 – Samstag, 16. November 2019

November

Montag, 04. November 2019 – Freitag, 20. Dezember 2019 /
Stralsund
Lesung und Gespräch Mittwoch, 06. November 2019 – Mittwoch, 27. November 2019
Vier Orte und Ihre Geschichten
Montag, 11. November 2019 – Freitag, 06. Dezember 2019 /
Rostock
Workshop Mittwoch, 13. November 2019 – Freitag, 15. November 2019 /
Wien

Der 3-tägige Herbst-Workshop "Mainstreaming Gender und Diversity in der strategischen Planung und operativen Umsetzung" findet vom Mittwoch den 13.11.2019 bis Freitag den 15.11.2019 im Institut Im Kontext, Wien statt.

Seminar Mittwoch, 13. November 2019 /
Potsdam
Vortrag Mittwoch, 13. November 2019
Lesung und Gespräch Mittwoch, 13. November 2019 /
Lübbenau
Lesung und Diskussion mit Prof. Dr. Jan Plamper (Historiker und Autor)
Mittwoch, 13. November 2019 /
Hannover
Feierliche Ausstellungseröffnung mit Firas Alshater
Mittwoch, 13. November 2019 /
Rostock
Vortragsreihe Mittwoch, 13. November 2019 – Donnerstag, 05. Dezember 2019 /
Jena
Ein partizipatives Kunstprojekt
Vortrag Mittwoch, 13. November 2019 /
Jena
Ein Vortrag von Prof. Dr. mult. Nikolaus Knoepffler im Rahmen des Kunstprojektes "WürdeMenschen" von Jörg Amonat
Donnerstag, 14. November 2019 – Freitag, 20. Dezember 2019
Podiumsdiskussion Donnerstag, 14. November 2019 /
Berlin
Strategien für diskriminierungsfreies und bezahlbares Leben und Wohnen in der Stadt
Film und Gespräch Donnerstag, 14. November 2019 /
Bremen

Donnerstag, 14. November, 17:30 Uhr, City 46. Hannes Heer untersucht am Beispiel Fischerhude die Gründe für den großen Erfolg der NSDAP gerade im ländlichen Raum.

Seminar Donnerstag, 14. November 2019
Lesung und Gespräch Donnerstag, 14. November 2019 /
Luckenwalde
Lesung und Diskussion mit Prof. Dr. Jan Plamper (Historiker und Autor)
Diskussionsabend Donnerstag, 14. November 2019 /
Laatzen
Film über eine außergewöhnliche Fotografin
Vortrag Donnerstag, 14. November 2019 /
Hannover
Vortrag und Diskussion
Filmvorführung Donnerstag, 14. November 2019 /
Rendsburg
Vortrag Donnerstag, 14. November 2019 /
Dresden
Input und Diskussion über die Ideologie der 'Identitären' und ihre Aktivitäten in Dresden
Buchvorstellung und Diskussion Donnerstag, 14. November 2019 /
Berlin
Ausstellung und Launch

Dekoloniale ästhetische Strategien in künstlerischen und kuratorischen Produktionen aus den Bereichen Fotografie, Film, Theater, zeitgenössisches Drama, Performance, Kunst, Ton, Video und Bildende Kunst. 

Workshop Freitag, 15. November 2019 and more /
Chemnitz
Workshop Freitag, 15. November 2019 /
Erfurt
#3 der Reihe Zukunftstechnologien smart3 - global: nachhaltig: digital
Seminar Freitag, 15. November 2019 – Samstag, 16. November 2019 /
Hannover
Fit for Politics 2019 | Politikmanagement - Qualifizierungsseminare
Vortrag Freitag, 15. November 2019 /
Berlin
Zentrale Einnahmequelle für bewaffnete Gruppen, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzung

Soledad Betancur, Javier Lautaro und Edinson Bolaños beleuchten, wie der artisanale und industrielle Goldbergbau in Kolumbien zusammenhängen, welche Rolle sie im Kontext des bewaffneten Konfliktes spielen und wie sie nationale und internationale Gesetzgebung und Politik beeinflussen.

Freitag, 15. November 2019 – Samstag, 16. November 2019 /
Wuppertal
Präsenz zeigen auf der politischen Bühne und im Ehrenamt
Lesung und Gespräch Freitag, 15. November 2019 /
Altenburg
Musikalische Lesung und Gespräch mit Utz Rachowski und Andreas Schirneck

Utz Rachowski liest aus seinem aktuellen Buch „Die Lichter, die wir selbst entzünden“. Musikalisch begleitet wird er von Andreas Schirneck. Im Anschluss an die Lesung treten beide mit Ihnen ins Gespräch, über künstlerische Freiheit und Widerstand in der DDR.

Podiumsdiskussion Freitag, 15. November 2019 /
Aachen
Europa und Frieden - gestern, heute und morgen
Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Displaying 1 - 30 of 187