Diskussion Mercredi, 22. mai 2019 /
Berlin

Entwicklungspolitische Diskussionstage 2019

Power to the private sector - Die Rolle von Public Private Partnerships im afrikanischen Energiesektor

Date, heure
mer, 22. mai 2019,
9:30 am – 1:00 pm Enregistrer dans mon agenda
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Langue
Deutsch
Organisateur/Organisatrice
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Legal
Terms and Conditions

Zugang zu Energie ist eine zentrale Voraussetzung für Entwicklung. Doch in Subsahara-Afrika haben rund 60% aller Haushalte bis heute keinen Zugang zu Strom (IEA, 2014). Dies betrifft vor allem die ländliche Bevölkerung. Dabei verfügen afrikanische Länder über ein enormes Potenzial für den Ausbau und die Nutzung insbesondere von erneuerbaren Energien, das bislang größtenteils ungenutzt ist. Um bis zum Jahr 2030 Energie für alle zugänglich zu machen (SDG 7), werden jährlich mindestens 1 Billion USD benötigt – mehr als doppelt so viel wie derzeit in diesen Bereich investiert wird (VN, 2018). Von Kooperationen mit der Privatwirtschaft in Form von Public-Private-Partnerships versprechen sich Befürworter/innen Kapital und Expertise, an denen es im öffentlichen Sektor häufig mangelt. Doch werden so unternehmerische Interessen zu sehr in den Mittelpunkt gerückt? Bleiben ökologische Nachhaltigkeit sowie soziale Gerechtigkeit auf der Strecke?

Wir laden Sie herzlich ein, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und der Entwicklungszusammenarbeit zu diskutieren, ob und wie Public-Private-Partnerships zu einer klimaverträglichen und sozial inklusiven Energieinfrastruktur in Subsahara-Afrika beitragen können.

Mit:

  • Alexander Demissie,  The ChinaAfricaAdvisory
  • Markus Henn, WEED e.V.
  • Kathinka Kurz, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung (GIZ)
  • Dr. Rainer Quitzow, Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

Eine Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem Seminar für Ländliche Entwicklung der Humboldt-Universität zu Berlin

Anmeldung: nein

Information:
Joanna Barelkowska, Heinrich-Böll-Stiftung
E-Mail, barelkowska@boell.de, Telefon +49(0)285 34 -306

------------------------------------------------------------------------------------------

Auf einen Blick: Entwicklungspolitische Diskussionstage 2019

Dienstag, 21. Mai 2019,15.30 Uhr - 19.00 Uhr
Im Norden verschwendet, im Süden verwendet - Gefahren und Chancen des Exports von E-Schrott

Mittwoch, 22. Mai 2019, 09.30 Uhr - 13.00 Uhr
Power to the private sector - Die Rolle von Public Private Partnerships im afrikanischen Energiesektor

Mittwoch, 22. Mai 2019, 15.30 Uhr - 19.00 Uhr
Kleinbäuerliche Landwirtschaft: von den Feldern des globalen Südens bis in unsere Supermärkte?