Anne-Klein-Frauenpreis an Dr. Gisela Burckhardt

Anne-Klein-Frauenpreis an Dr. Gisela Burckhardt

Preisverleihung

Der Anne-Klein-Frauenpreis 2016 geht an Dr. Gisela Burckhardt. Sie setzt sich seit vielen Jahren für die sozialen und politischen Rechte von Frauen ein; in den letzten Jahren unterstützt sie mit ihrer Organisation FEMNET besonders Frauen in Südasien bei ihrem Kampf um gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen. Die globale Textilindustrie braucht endlich menschenwürdige Arbeitsverhältnisse – so das Credo von Gisela Burckhardt.

 

Programm

  • Begründung der Juryentscheidung
    Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung und Vorsitzende der Jury
  • Laudatio
    Renate Künast, MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
  • Gespräch der Preisträgerin
    Dr. Gisela Burckhardt mit Parvathi Madappa, Cividep India, Workers' Rights and Corporate Accountability, Bangalore, Indien
  • Empfang und Tanz
     

Der Anne-Klein-Frauenpreis wird zum fünften Mal verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Die Jurybegründung, ein Porträt und die Kurzbiografie der Preisträgerin gibt es hier: www.boell.de/annekleinfrauenpreis

 

Hinweis: Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich über das elektronische Anmeldeformular an.

Kontakt
Ulrike Cichon
E cichon@boell.de
T 030-285 34-112