Berlin – Hauptstadt partizipativer Stadtentwicklung?

Berlin – Hauptstadt partizipativer Stadtentwicklung?

Was die Stadt aus ihrer Beteiligungskultur macht

Berlin ist seit Jahrzehnten die Hauptstadt der Bürgerinitiativen, der Selbsthilfe, der Stadtentwicklung von unten. In keiner anderen deutschen Stadt gibt es so viele innovative Wohn- und Arbeitsprojekte, ehemalige besetzte Häuser, autonome Zentren. Die Szene erneuert sich ständig, es sind Baugruppen, urban gardening und zahlreiche Zwischennutzungen hinzugekommen. Auch Bürgerbegehren und Volksentscheide werden in Berlin intensiv genutzt.

Die offizielle Politik in der deutschen Hauptstadt reagiert jedoch zwiespältig auf das Begehren der Bürger/innen nach Beteiligung. Nur zwei Beispiele:  Zum einen gab die Senatsverwaltung für  Stadtentwicklung unlängst das  "Handbuch zur Partizipation" heraus, das der Verwaltung Maßstäbe für das eigene Handeln ins Stammbuch beschrieben hat.  Zum anderen entzog der amtierende Stadtentwicklungssenator dem Bezirk Mitte im März dieses Jahres die Zuständigkeit für die Bebauung des Mauerparks mit der Begründung: "Wir sind als Regierung gewählt, um zu regieren - und das tun wir jetzt."

Wir diskutieren mit Entscheidern und Meinungsbildnern der Stadt: Wie soll und wird sich in Berlin die Beteiligungskultur weiterentwickeln? Wer soll über was mitentscheiden dürfen? Muss man auf die "Nicht im meinem Hinterhof"-Mentalität Rücksicht nehmen? Was lernt die Stadt aus gescheiterten Partizipationsprozessen? Wie entsteht Gemeinwohl?

Mit:

  • Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Berlin
  • Antje Kapek, MdA, Fraktionsvorsitzende & stadtentwicklungspolitische Sprecherin Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin
  • Joachim Fahrun, Chefreporter, Berliner Morgenpost
  • Oliver Wiedmann, Mehr Demokratie e.V., Landesverband Berlin
  • Moderation: Anne Ulrich, Heinrich-Böll-Stiftung

 

Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals „Make City
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
 

Diskussionsbeiträge zu den Themen Urban Commons und partizipative Stadtentwicklung finden Sie in unserem Dossier "Make City".
 

Information:
Andrea Meinecke
T 030 - 28534-233
meinecke@boell.de

Fachkontakt:
Sabine Drewes
T 030-28534-249
E-Mail drewes@boell.de