Diskussion Montag, 03. November 2014

Blick über den Tellerrand

Freiwilligendienste im In- und Ausland

Datum, Uhrzeit
Montag, 03. November 2014, 16.00 Uhr
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Anmeldung nur für Schüler_innengruppen ab 10 Personen erforderlich
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg - Umdenken

Überlegst du, nach der Schule als Freiwillige oder Freiwilliger im Inland tätig zu werden oder ins Ausland zu gehen? Endlich mal was anderes und dabei noch freiwilliges Engagement mit interkulturellem Lernen und Abenteuer verbinden! Klingt gut, oder?
Um dieses Ziel zu erreichen, braucht man neben den richtigen Informationen auch eine sorgfältige Vorbereitung und Begleitung. Ob in Europa, Afrika oder Asien - im Ausland merken Freiwillige bald, dass sie vor allem selbst als Lernende vor Ort sind. Man sammelt neue – sowohl gute als auch nicht so tolle – Eindrücke und fährt mit einem Rucksack voller Geschichten und Erkenntnissen wieder nach Hause. Über diese Herausforderungen möchte die Infoveranstaltung Schüler_innen, Eltern und Lehrer_innen informieren.

 

Programmpunkte:


- Überblicksvortrag zu Freiwilligendiensten wie weltwärts, Internationaler
Jugendfreiwilligendienst, Europäischer Freiwilligendienst und weiteren
Auslandsmöglichkeiten


- kurze Vorstellung von Inlandsfreiwilligendiensten


- Marktplatz mit verschiedenen Freiwilligendienstorganisationen und ehemaligen
Freiwilligen - u.a. Europa JUGEND Büro, AFS, Zentrum für Mission und Ökumene
und Kawaida stehen für Fragen zur Verfügung


Eine Anmeldung ist nur für Schülergruppen ab 10 Personen erforderlich.

 

Ort: Gymnasium Allee, Max-Brauer-Allee 83 - 85, Hamburg Altona (Nähe Bahnhof Altona)

 

In Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, LI und anderen.