Symposium Montag, 06. Juli 2015 /
Berlin

Dominanzkultur reloaded

Symposium zur Würdigung des Werkes von Birgit Rommelspacher

Datum, Uhrzeit
Mo., 06. Juli 2015,
16.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Externe Veranstaltung

Am 16. April 2015 verstarb Prof. Dr. Birgit Rommelspacher. Von 1990 bis 2007 war sie Professorin für Psychologie mit Schwerpunkt Interkulturalität und Geschlechterstudien an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Neben der weiteren Tätigkeit als Privatdozentin an der Technischen Universität Berlin hatte sie erst im April eine Seniorprofessur an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main angetreten.

Birgit Rommelspacher wurde mit ihrem Konzept der "Dominanzkultur" in der Wissenschaft bekannt, doch ihr Engagement und ihre gesellschaftspolitischen Analysen reichten weit über die Universität hinaus.

Am 3.7.2015 wäre Birgit Rommelspacher 70 Jahre alt geworden. Ihr zu Ehren war ein Symposium an der Alice-Salomon-Hochschule geplant, an dem ihr die Festschrift „Dominanzkultur reloaded“ übergeben worden wäre. Beides wird sie nicht mehr erleben, und anstatt zu feiern, findet am 6. Juli 2015 ein Symposium zur Würdigung ihres Werkes statt, in dem ihre Kolleg_innen und Freund_innen ihrer gedenken. 

Datum: 6.7.2015, 16:00 - 20:00
Ort: Alice-Salomon-Hochschule, Audimax, Alice-Salomon-Platz 5 , 12627 Berlin

Weitere Informationen finden sich auf dem Programmflyer und auf der Website der Alice-Salomon-Hochschule.


Programm:

Begrüßung durch Vertreter*innen der Alice Salomon Hochschule Berlin, der Heinrich-Böll-Stiftung und der Rosa-Luxemburg-Stiftung

  • Würdigung des Lebens und Werks von Birgit Rommelspacher
    Iman Attia, Swantje Köbsell und Nivedita Prasad
  • Franz Schubert: Fantasie f-Moll für Klavier zu 4 Händen
    Laura Gallati und Christina Thürmer-Rohr
  • Birgit Rommelspachers dekoloniale Interventionen im deutschen Kontext
    Encarnación Gutiérrez Rodríguez
  • Open Space
  • Verflechtungen von Rassismus und Ableism
    Judy Gummich
  • Die Sirenen schweigen | nicht. Aspekte epistemischer Gewalt
    Sabine Hark
  • Blumen für Otello. Über die Verbrechen von Jena
    von Esther Dischereit
    Text in deutscher Sprache: Esther Dischereit; Text in türkischer und deutscher Sprache sowie Sound: Ipek Ipekçioğl

Weitere Informationen