Samstag, 26. Mai 2018 in
Grünhain-Beierfeld

Esther Bejarano & Microphone Mafia

Konzert und Lesung

Urheber/in: Esther Bejarano & Microphone Mafia. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Samstag, 26. Mai 2018, 17.00 Uhr – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen - Weiterdenken

Veranstaltungsort: Aula im Technikzentrum der Oberschule Grünhain-Beierfeld (Pestalozzistraße 1, 08344 Grünhain-Beierfeld)

Esther Bejarano wurde 1924 geboren und hat das Konzentrationslager Auschwitz überlebt. Sie spielte u.a. mit Anita Lasker-Wallfisch im Mädchenorchester von Auschwitz. Im Jahr 2009 hat sich die Familie Bejarano und die Microphone Mafia gemeinsam auf den Weg gemacht, um ein einzigartiges musikalisches Projekt ins Leben zu rufen. Damals begann die Odyssee mit den Sätzen:

Orient trifft Okzident, die Jüdin den Muslim, die Atheistin den Christen, Süd trifft Nord, alt trifft jung, Frau trifft Mann, Tradition trifft Moderne, Folklore trifft Rap, Hamburg trifft Köln, ausdrucksstarke Stimmen treffen auf geniale Musiker, Spannung trifft auf Harmonie, Herz trifft Verstand, die Familie Bejarano trifft Microphone Mafia – und alle arbeiten gleichberechtigt nebeneinander.

Aus diesem Projekt hat sich eine festverschworene, sowohl musikalisch als auch menschlich, Einheit entwickelt, die trotz der Generationsunterschiede und der musikalischen Unterschiede es schafft, die Menschen in den Bann zu ziehen. Drei Generationen, die ihre kulturellen, menschlichen, musikalischen und persönlichen Ansichten und Gedanken verschmelzen lassen und den Gästen ihre Sicht von Leben vorstellen.

Einlass: 16:30 Uhr
Beginn: 17 Uhr

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Oberschule Grünhain-Beierfeld und Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen.