Gar nicht so einfach: Wie geht gute Politik?

Gar nicht so einfach: Wie geht gute Politik?

Viele Menschen sind enttäuscht von „der Politik“ und ihren handelnden Akteuren. Das politische Establishment der USA wurde durch die Präsidentschaftswahlen abgestraft. Immer öfter zittern wir bei anstehenden Wahlen in Europa, dass eine weitere Regierung nach rechts abdriftet. Die soziale Ungleichheit hierzulande spiegelt sich seit den 70er Jahren zunehmend in der Wahlbeteiligung wider. Konstruktiver Streit ist eine Seltenheit. Hassreden im Netz werden zum Politikum. Es muss sich etwas ändern! Dem stimmen wir zu - doch was, durch wen und wie?

  • Schimpfen allein, hilft nicht. Wir laden Sie und Dich ein, bei Brot und Suppe mit uns zu diskutieren: Was ist gute Politik?
  • Was wünschen sich junge Erwachsene?
  • Was können digitale Innovationen beitragen?
  • Was können etablierte Parteien von Newcomer_innen lernen? Sind Parteien überhaupt zukunftsfähig?

Lassen Sie uns Visionen von guter Politik diskutieren und zusammentragen!

Zu Beginn wird Prof. Dr. Jürgen Mannemann seine Thesen „Guter Politik“ vorstellen. Im Anschluss daran kommen Sie mit unseren Expert_innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik ins Gespräch.

Themen sind:

Jung, politisch, erfolgreich - die PETO Partei in Monheim am Rhein
Ingo Elsner, PETO Partei

Pegida, Hogesa, AfD und Co. - Wie reagieren auf rechtspopulistische Bewegungen und Politik?
David Begrich, Arbeitsstelle Rechtsextremismus, Miteinander e.V.

Zukunftsimpulse für politische Parteien
Fabian Voß, Junior Researcher im Bereich Zukunft der Demokratie, Das Progressive Zentrum

Wir wollen den Planeten retten, aber wie?! Grüne Politik zwischen Freiheit und Ordnungspolitik.
Prof. Dr. Hermann E. Ott, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie

Zwischen Digitalisierung und Wohlstand. Wie können wir Menschen für Politik und vielfältige Demokratie begeistern?
Alexa Schaegner, politik-digital e.V.

Öffentlichkeit im Wandel – HateSpeech, Fake News … Verlieren wir mit facebook und Co., eine Debattenkultur auf Augenhöhe?
Alexander Sander, Geschäftsführer, Digitale Gesellschaft e.V.

„jung, grün, stachelig“
Svenja Appuhn und Liam Harrold, Grüne Jugend Niedersachsen

Politik praktisch
Sven-Christian Kindler MdB, Maaret Westphely MdL , Dr. Chicgoua Noubactep, Ortsbürgermeister, Stefan Körner Landesvorsitzender GRÜNE in Niedersachsen

Moderation: Claas Tatje (DIE ZEIT) und Franziska Wolters (SLU)

Veranstaltungsort: Freizeitheim Linden | Windheimstraße 4 | Hannover

Veranstalterin, Informationen und Kontakt:

Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Nds. | Warmbüchenstraße 17 | 30159 Hannover | 0511 30 18 57 0 | info@slu-boell.de | www.slu-boell.de

Anmeldung nötig, bitte per Mail an: info@slu-boell.de