Seminar Freitag, 01. Dezember 2017 and more in
Berlin

Grundkurs Energiewirtschaft

Zweitägiges Seminar mit Fokus auf den Stromsektor

Energie
Datum, Uhrzeit
Fr., 01. Dez. 2017,
14.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
10 EUR
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

Wegen großer Nachfrage wieder verfügbar!

Politische Forderungen nach einem konsequenten Kohleausstieg sollten mit energiewirtschaftlichem Wissen untermauert werden.

In diesem Sinne widmet sich das Seminar unter anderem folgenden Fragen:

  • Warum steigen die Strompreise, wenn doch mehr Strom aus Erneuerbaren Energien auf den Markt kommt?
  • Was wird wie an der Strombörse gehandelt? Wer regelt die Netze und wie teuer ist die Infrastruktur?
  • Welche Flexibilitätsoptionen gibt es im Stromsektor? Was ist Sektorenkopplung?
  • Wie funktionieren Verkehrs-, Wärme- und Stromwende zusammen?
  • Mit welchen Instrumenten lässt sich die Kohleverstromung eindämmen?
  • Welche Effekte und Auswirkungen haben diese Instrumente auf Strompreise, Beschäftigung und CO2-Emissionen?

 

Module und Schwerpunkte

  • Freitag: Funktionsweise und Logik des Strommarktes, Bedarf und Bedeutung von Netzen und Speichern
  • Samstag: Energiewenden zusammenbringen mittels Sektorenkopplung, regulatorische Optionen für einen Kohleausstieg
    (Änderungen vorbehalten)

Das Seminar richtet sich an energiewirtschaftliche Nicht-Expert/innen in Verbänden und im Aktivistenspektrum.


Referent:
Dr. Pao-Yu Oei,
Technische Universität Berlin, Fakultät für Wirtschaft und Management
 

Veranstaltungsort:
Archiv Grünes Gedächtnis
Heinrich-Böll-Stiftung
Eldenaer Str. 35
10247 Berlin

 

Anmeldung:
Die Anmeldung wurde geschlossen.

Information:

Solveig Bartusch
Projektbearbeiterin Ökologie und Nachhaltigkeit
E. bartusch@boell.de
T. (030) 285 34 -257