Workshop Mittwoch, 17. Januar 2018 in
Berlin

Iss Was?! Tiere Fleisch & Ich

Ein Programm für Kinder und Jugendliche zum Thema Landwirtschaft und Tiere

Urheber/in: Heinrich-Böll-Stiftung. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 17. Januar 2018, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

An diesem Vormittag laden wir Berliner Schulklassen zu einem bunten Vormittag ein, um Spannendes rund um das Thema Tiere, Fleisch und Landwirtschaft zu diskutieren. Mit dabei ist die Hühneroper vom ATZE Musiktheater, Fräulein Brehm erzählt staunenswertes über das Hausrind und der Radiosender rrb Inforadio zeichnet eine Diskussionsrunde zum Thema tiergerechte Landwirtschaft auf, bei der alle mitmachen können. Welche Tiere essen wir am liebsten? Was hat der deutsche Schweinebraten mit dem Aussterben seltener Papageien zu tun? Was kann jeder Einzelne für eine "bessere" Landwirtschaft tun?

Mit

  • ATZE Musiktheater mit der Hühneroper,
  • Fräulein Brehm mit dem Science Theaterstück „Bos primigenius taurus – Das Hausrind“,

und einer Podiumsdiskussion rund um das Thema Landwirtschaft und Tiere mit

  • Jochen Fritz, Leiter der Kampagne „Meine Landwirtschaft“
  • Barbara Unmüßig, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung
  • NN Landwirtschaftsministerium Brandenburg
  • und vielen verschiedenen Schülerinnen und Schülern.

Moderiert von Ute Holzhey (rbb Inforadio)

Aufgezeichnet und ausgestrahlt wird die Diskussion von rbb Inforadio.

Die Podiumsdiskussion wird am Sonntag den 20. Januar um 11:04 auf rbb Inforadio in der Sendung „Das Forum“ gesendet.