KommMit! Städte und Gemeinden grün gestalten

KommMit! Städte und Gemeinden grün gestalten

4. Kommunalpolitischer Bundeskongress
Creator: Nicola Schaller. Creative Commons License LogoThis image is licensed under Creative Commons License.

2014 ist ein Super-Kommunalwahljahr: In elf Bundesländern wurden die Karten in den Kommunalparlamenten neu gemischt. Viele neue Köpfe brauchen neue Ideen. Wie verbinden wir kreativ Bürgerbeteiligung mit gutem Regieren? Wie können Kommunen gemeinsam mit ihren Bürger/innen der Energiewende Schwung geben? Wie gestalten Städte und Gemeinden den demografischen Wandel so, dass aus dem Schrumpfen ein Gewinn an Lebensqualität wird?

KommMit! ist das Strategie- und Netzwerktreffen für erfahrene und neu gewählte Stadträt/innen. Wir bieten ein vielseitiges Programm mit Diskussionen, Fortbildungsangeboten, Exkursionen, Networking….ond a Feschd! Weitere Themen sind: bezahlbarer Wohnraum, Gemeindefinanzen, Bildung im Zeichen des demografischen Wandels, Prostitution, Verkehrspolitik, Umweltplanung.

KommMit! nach Stuttgart!

Hinweis: Die Frist für die elektronische Anmeldung ist abgelaufen. Sie können trotzdem noch am kommunalpolitischen Bundeskongress teilnehmen. Bitte entrichten Sie die Teilnahmegebühr bar vor Ort.


Ort: GENO-Haus, Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart

Hier finden Sie


Teilnahmebeitrag:
50  €, erm. 25 €. (Schüler/innen, Studierende, Transferempfänger/innen)
Bitte überweisen Sie bis zum 23. September auf folgendes Konto:
Heinrich-Böll-Stiftung, Commerzbank AG, IBAN DE34 1208 0000 4097 7111 00, BIC: DRESDEFF120, Kennwort: KST  PBI00683

Eine Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg


mit u.a.:

  • Fritz Kuhn, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart
  • Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90 / Die Grünen
  • Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Baden-Württemberg
  • Gisela Splett, Staatssekretärin, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, Baden-Württemberg
  • Boris Palmer, Oberbürgermeister Tübingen
  • Thekla Walker, Landesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, Baden-Württemberg
  • Werner Wölfle, Bürgermeister für allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Landeshauptstadt Stuttgart
  • Reiner Klingholz, Geschäftsführender Direktor, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung
  • Peter Pätzold, Fraktionsvorsitzender, Grüne Ratsfraktion Stuttgart
  • Ralf Fücks, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
  • Gerda Stuchlik, Bürgermeisterin der Stadt Freiburg
  • Hilmar von Lojewski, Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr des Deutschen Städtetags, Berlin
  • Silvia Fischer, Fraktionsvorsitzende, Grüne Fraktion Stuttgart
  • Chris Kühn, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Berlin
  • Felicitas Kubala, Dezernentin für Bürgerservice, Umwelt, technische Betriebe, Mannheim
  • Peter Pätzold, Fraktionsvorsitzender, Grüne Ratsfraktion Stuttgart
  • Wolfgang Pieper, Bürgermeister, Telgte
  • Andreas Schwarz, MdL, kommunalpolitischer Sprecher, Grüne Landtagsfraktion Baden-Württemberg
  • Joachim Lorenz, Umweltdezernent, München
  • Kerstin Faber, Projektbüro Franz/Faber, IBA Thüringen, Leipzig/Weimar
  • Manfred Beck, Beigeordneter für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration Stadt Gelsenkirchen
  • Andrea Lindlohr, MdL, stellv. Vorsitzende und Sprecherin für Bauen und Wohnen der Grünen Fraktion im Landtag BW
  • Sabine Nallinger, Stadträtin und OB-Kandidatin, Bündnis90/Die Grünen, München
  • Heidi Krömker, Leiterin des Fachgebiets Medientechnologie, Technische Universität Ilmenau
  • Oliver Wagner, Projektleiter Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Wuppertal Institut
  • Ralph Bürk, Führungsakademie Baden-Württemberg, Karlsruhe

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch  

 

Information:
Andrea Meinecke
Heinrich-Böll-Stiftung
Programmteam Szenarien für eine ökologische Wende
E meinecke@boell.de
T 030-285 34-233

Fachkontakt:
Sabine Drewes
Heinrich-Böll-Stiftung
Referentin für Kommunalpolitik und Stadtentwicklung
E drewes@boell.de
T 030-285 34-249


Dokumentation
Grün geht vor! - Bericht vom dritten Kommunalpolitischen Bundeskongress der Heinrich-Böll-Stiftung am 14./15. September 2013 in Darmstadt