Podiumsdiskussion Donnerstag, 24. November 2016 /
Berlin

Podiumsdiskussion: Wie beeinflusst Ressourcenknappheit das Arbeiten von Kreativen?

Datum, Uhrzeit
Do., 24. Nov. 2016,
18.00 – 20.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
frei
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)
 

Berlin ist die Hauptstadt der Kreativen. Das Image als kreativer Möglichkeitsraum hat die Stadt weltweit in den Fokus gerückt. Immer mehr Kreativschaffende kommen in die Stadt und versuchen ihren beruflichen Traum zu verwirklichen. Doch neben diesem Hype auf Berlin wird oft vergessen, dass die Kreativarbeiter*innen häufig unter starker Ressourcenknappheit leiden. Dies hat enormen Einfluss auf ihre Arbeits- und Lebenswelt. Zeit, Geld und soziale Absicherung sind für Solo- und Kleinstunternehmer*innen rare Güter.

Wir wollen diskutieren, wie die Ressourcenknappheit das Arbeiten in der Kreativwirtschaft konkret beeinflusst und danach fragen welche Verbesserungsansätze es gibt.
Was können die Kreativen selbst verbessern und wo ist die Politik gefragt?

  •   Gibt es Strategien mit der Ressourcenknappheit umzugehen?
  •   Inwieweit beeinflusst die andauernde Ressourcenknappheit Lebensentwürfe?
  •   Welche Auswirkung hat diese prekäre  Situation auf kollektive Strategien von Kreativen?
  •   Wie können kollektive Projekte erfolgreich gestaltet werden?
  •   Welche Chancen bietet Co-Working?
  •   Können Netzwerke ausgleichend wirken?
  •   Welche politischen Maßnahmen ergreift das Land Berlin? 

Diese und andere spannende Fragen diskutieren wir mit:

Elisabeth Voß, Dipl. Betriebswirtin (FH), Beraterin für Solidarische Ökonomie
Laura Seifert, Kulturförderpunkt Berlin
Christophe Knoch, Sprecher Koalition der Freien Szene

Moderation: Tobias Losekandt, Kreativnetz Neukölln e.V. und Mitglied im Arbeitskreis Wirtschaft und Soziales

Anmeldung erbeten unter: lazova@bildungswerk-boell.de

Ort: Agora Collective, Mittelweg 50, 12053 Berlin|Neukölln

Zwischen U8 Leinestraße und U7 Karl-Marx-Straße gelegen

Einlass: ab 17:45 Uhr 

Beginn um 18 Uhr

Veranstalter: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung

Die Veranstaltung wird mit finanziellen Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin finanziert.