Samstag, 03. Oktober 2009

Verschwundene Künstlerinbiografie durch die Nationalsozialisten

Die Tänzerin Tatjana Barbakoff (Libau 1899- Auschwitz 1944)

Datum, Uhrzeit
Sa., 03. Okt. 2009,
20.30 – 00.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Berlin (Bildungswerk)

Tatjana Barbakoffs Biografie und Kritiken der Kölnischen Zeitung 1932 und Die Weltwoche Zürich 1934 werden Inhalt eines Vortrags sein. In der anschließenden Diskussion wird auf die geschichtliche Aufarbeitung und heutige Aufklärung über ausgelöschte Künstlerinnenbiografien eingegangen.

Rahmenprogramm:
Auszug aus der Musik-Tanzperformance „Durch Gärten“ und Kunstfilme.

Mit:
Oxana Chi, Tänzerin, Choreografin, Kuratorin