Montag, 07. November 2011

Auftaktveranstaltung der Internationalen Gerechtigkeitswoche: Gerechtigkeit - Antworten auf eine globale Frage

veranstaltet von `Friedrich Ebert Stiftung`

Datum, Uhrzeit
Montag, 07. November 2011, 17.00 Uhr – 20.00 Uhr
Was ist heute gerecht, was ist ungerecht? Diese Frage zu beantworten, fällt bereits im nationalen Kontext schwer. Wie sinnvoll ist es, die Gerechtigkeitsfrage im globalen Kontext zu stellen? Was sind gerechte politische Antworten auf weltweite Herausforderungen wie soziale Ungleichheit, Klimawandel und die Wirtschafts- und Finanzkrise? Wie reagiert die Politik darauf? Inwiefern ist Gerechtigkeit tatsächlich ein universeller Wert? Auf der Auftaktveranstaltung der FES-Themenwoche diskutieren die TeilnehmerInnen wie Gerechtigkeit in der `einen Welt` zum ethischen Imperativ politischen Handelns werden kann.
Zuvor befassen sich die Berliner Straßenkünstler Various & Gould in einem Live Painting mit dem Thema.

Es diskutieren mit Conny Czymoch (PHOENIX): Gesine Schwan, Professorin und Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance und Thomas Pogge, Professor für Philosophie und Internationale Beziehungen, Yale University u.a.

Ab 17:00 Uhr: Live Painting der Berliner Straßenkünstler Varios & Gould
Uhrzeit Veranstaltung: 18:00-20:00 Uhr