Urheber/in: Julian Jungel. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Freitag, 01. November 2019 20.00 Uhr – Sonntag, 10. November 2019, 23.59 Uhr In meinem Kalender speichern

Ab sofort!

Eine Video-Installation auf die Südfassade der Heinrich-Böll-Stiftung anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution

Zum 30. Jahrestag der friedlichen Revolution setzt die Heinrich-Böll-Stiftung ein visuelles Ausrufezeichen, das zur Auseinandersetzung mit dem historischen Ereignis und zugleich mit unserer Gegenwart anregen soll. Die Projektion auf die über 600 Quadratmeter große Fassade des Stiftungsgebäudes setzt zwei Elemente in Beziehung: eine Auswahl der Parolen der friedlichen Revolution vom Oktober und November 1989 und als dialogischen Kontrapunkt den zum Meme gewordenen Satz: „Das gilt, glaube ich, ab sofort“. Die Parolen mahnen, fordern, wünschen und stehen so in dialektischer Spannung zur letzten Antwort der DDR vor dem Mauerfall. Die künstlerische Montage lädt ein zum Innehalten, Erinnern, Nachdenken, Staunen. 

Die Installation wird am 1. November um 20 Uhr auf der Grünfläche vor der Südfassade der Heinrich-Böll-Stiftung eröffnet. Sie ist bis einschließlich 10. November täglich von 17.30 Uhr bis Mitternacht frei zugänglich zu sehen.

 

Ein 15- sekündiger Teaser der Licht-Installation:

Lichtinstallation 9. November 1989, Urheber: Julian Jungel, cc-by-nc-ba 4.0


Idee & Konzept: Julian Jungel & Christian Römer
Visuelle Umsetzung: Julian Jungel
Räumliche Interventionsfläche: Grit Wendicke

Fachkontakt: Karin Lenski | E: lenski@boell.de

Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Sprache
Deutsch