Gespräch Donnerstag, 28. Januar 2021

"Africa Positive"

oder warum wir ein anderes Bild des Kontinents schaffen sollten

Urheber/in: Petra-Kelly-Stiftung. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Do., 28. Jan. 2021,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Online-Veranstaltung

Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
Eintritt frei
Veranstalter/in
Petra-Kelly-Stiftung

Die Medien thematisieren hauptsächlich Krisen, Kriege und Flüchtlinge, wenn sie über Afrika berichten. Sie lassen die Probleme Afrikas so erscheinen, als ob sie dort allgegenwärtig wären. Krieg in einigen Ländern bedeutet jedoch nicht, dass sich ganz Afrika im Krieg befindet, immerhin besteht Afrika aus 54 sehr unterschiedlichen Ländern.
Was sind die positiven Geschichten, die wir kennen sollten? Was können wir draus lernen? Veye Tatah engagiert sich in Deutschland mit dem Verein und dem Magazin "Africa Positive" für ein Afrikabild jenseits von Krieg und Krisen und wird uns die wichtigsten Neuigkeiten aus dem bunten Kontinent bringen.

Ein Gespräch mit:
Veye Tatah
geboren und aufgewachsen in Kamerun, ist Diplom-Informatikerin und selbstständige Beraterin und Projektmanagerin im Bereich Informationsmanagement sowie politische und kulturelle Angelegenheiten. Für ihr Engagement erhielt sie im Februar 2010 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

In Zusammenarbeit mit: Museum Fünf Kontinente und Evangelische Stadtakademie München

 

Beachten Sie bitte, dass die Veranstaltung Online durchgeführt wird. Zur Teilnahme benötigen Sie ein Gerät mit Internetzugang. Sie können Ihre technischen Voraussetzungen unter zoom.us/test überprüfen.

Die Zugangsdaten werden vor der Veranstaltung zugemailt.