Urheber/in: Stefanie Busch. All rights reserved.

Podiumsdiskussion

Montag, 19. September 2022 19.00 – 20.45 Uhr In meinem Kalender speichern

Podiumsdiskussion

Alles anders?! - Landwirtschaft neu denken

Der Druck auf kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe ist enorm und mündet in Deutschland bereits seit Jahren in einen Überlebenskampf. Wer keine passende Nische oder eigene Wege der Vermarktung findet, kann neben großen Agrarkonzernen kaum noch bestehen. Große Betriebe erzeugen enorme Mengen an Lebensmitteln und sichern damit die Ernährung großer Bevölkerungsteile. Der dafür zu zahlende Preis für Umwelt, Klima und Gesundheit ist allerdings hoch und wird bis heute nicht von den Verursacher*innen gezahlt: verschmutztes Wasser, ausgelaugte Böden, aussterbende Insekten, verschwindende Lebensräume. Den Preis zahlen wir alle. Und die Landwirtschaft zerstört ihre eigenen Grundlagen.
Doch es ist bereits einiges in Bewegung gekommen in den vergangenen Jahren: Immer mehr Betriebe setzen auf ökologischen Landbau. Immer mehr innovative Projekte – wie etwa solidarische Landwirtschaften - werden gegründet, die gemeinsam, regional und nachhaltig produzieren. Zumeist war es das außergewöhnliche Engagement einzelner Landwirt*innen und Akteur*innen, die sie entstehen und erfolgreich werden ließen, weniger die politischen Rahmenbedingungen.
Die fortschreitende Klimakrise und das andauernde Artensterben lassen uns keine Wahl mehr: die Produktion unserer Lebensmittel muss Hand in Hand mit Umwelt-, Boden-, Tier- und Klimaschutz gehen. Doch wie kann ein Kurswechsel in der Landwirtschaft gelingen - auch in Zeiten einer sich anbahnenden Ernährungskrise? Welche Rahmenbedingungen brauchen Landwirt*innen, um nachhaltige und für alle bezahlbare Produkte erzeugen zu können? Anhand konkreter Thesen sprechen wir mit unseren Gästen über Ansätze und Bedingungen einer sozialökologischen Transformation der Landwirtschaft.

Gäste:
Prof. Sebastian Lakner, Agrarökonom, Universität Rostock
Prof. Claudia Dalbert, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, ehem. Landwirtschaftsministerin Sachsen-Anhalts
Dr. Christine Chemnitz, agora agrar (angefragt)
Eva Köhler, Solidarische Landwirtschaft KoLa Leipzig
Moderation: Felix Kolb

ZEIT: Montag, 19. September 2022 // 19 Uhr
ORT: Leipzig, UT Connewitz,
Wolfgang-Heinze-Str. 12a
oder seid live dabei via YOUTUBE!


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Ernährungsrat Leipzig e.V. statt.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen (Weiterdenken)
Livestream
video Livestream aufrufen