Urheber/in: Heinrich-Böll-Stiftung. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Online-Diskussion

Donnerstag, 02. September 2021 11.00 – 13.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Online-Diskussion

Alles auf Anfang?

Deutsch-israelische Literaturtage 2021

Detaillierte Informationen unter www.boell.de/literaturtage

Krisen gibt es allerlei, und es gibt sie zur Genüge. Geändert hat sich nach den letzten Krisen wenig. Ganz im Gegenteil - stets zog es uns offenbar dorthin zurück, wie es vorher war.

Wohin soll die Reise gehen? Und wie? #DIL2021

Über diese Fragen und mehr diskutieren neun Autorinnen und Autoren bei den deutsch-israelischen Literaturtagen 2021 unter dem Titel „Alles auf Anfang?“ am 1., 2. und 4. September 2021 in Berlin.


Donnerstag, 2. September 2021, 11:00 - 13.00 Uhr

Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin - digital

Titel, Themen und Verlage: Wie steht es um die deutsch-israelischen Literaturbeziehungen?

Mit: Yoav ReissVerleger, Persimmon Books 

Kerstin Malka-Winter, Information & Bibliothek, Goethe-Institut Tel Aviv,

Dr. Thomas Sparr, Editor at Large, Suhrkamp Verlag

Moderation: Shelly Kupferberg

Welche Faktoren bestimmen den deutsch-israelischen Literaturaustausch heute? Im Gespräch über die Literaturszenen beider Länder und die Situation der literarischen Übersetzungen geht es neben einer Bestandsaufnahme auch um einen Ausblick auf die Möglichkeiten neuer Netzwerke und um Entdeckungen, die die beiden Literaturen aktuell bereithalten. Noch nicht übersetzte Autoren und Autorinnen, neue Themen und Erzählweisen sowie die große Bandbreite im  Literaturschaffen beider Länder sind das Thema dieses Austauschs. Die Veranstaltung richtet sich an ein verlegerisches Fachpublikum, Übersetzerinnen, Übersetzer und Literaturschaffende.

Weitere Veranstaltungen am 4. September im Literaturhaus Berlin


Alle Informationen zu Programm, Veranstaltungsorten, Tickets und teilnehmenden Autorinnen und Autoren finden Sie unter unter boell.de/literaturtage

Sprache
Die Veranstaltung am 2. September findet auf Englisch statt. Alle Lesungen am 1. und 4. September finden in deutscher und hebräischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Information
Karin Lenski
E: lenski@boell.de
T: 030-28534-186

Termine
Mi., 01 Sep 2021 20.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Sa., 04 Sep 2021 16.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Sprache
Englisch
Teilnahmegebühren
frei
Livestream
video Livestream aufrufen