Urheber/in: Heinrich-Böll-Stiftung. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.

Lesung und Gespräch

Samstag, 04. September 2021 16.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Lesung und Gespräch

Alles auf Anfang?

Deutsch-israelische Literaturtage 2021

Detaillierte Informationen unter www.boell.de/literaturtage


Krisen gibt es allerlei, und es gibt sie zur Genüge. Geändert hat sich nach den letzten Krisen wenig. Ganz im Gegenteil - stets zog es uns offenbar dorthin zurück, wie es vorher war.

Wohin soll die Reise gehen? Und wie? #DIL2021

Über diese Fragen und mehr diskutieren neun Autorinnen und Autoren bei den deutsch-israelischen Literaturtagen 2021 unter dem Titel „Alles auf Anfang?“ am 1., 2. und 4. September 2021 in Berlin.

 

Sonnabend, 4. September 2021, 16:00 - 22:00 Uhr

Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin - Livestream

 

16:00 Uhr: Krisenmanagerinnen

Maayan Eitan und Lisa Krusche diskutieren darüber, wie Krisen wie die Corona-Pandemie Ungleichheiten verschärfen – und ob solche Umbruchsituationen auf lange Sicht dennoch ein Katalysator für Veränderungen zum Besseren sein können.
Moderation: Natascha Freundel

 

18:00 Uhr: Ausnahmezustand

Lizzie Doron und Antje Rávik Strubel diskutieren darüber, welche Kräfte sich mobilisieren lassen und wie sich eine Umkehr herbeiführen lässt, wenn eigentlich alles bereits verloren scheint.
Moderation: Shelly Kupferberg

 

20:00 Uhr: An Ort und Stelle

Odeh Bisharat und Dmitrij Kapitelman sprechen darüber, wie schwierig sich ein Neubeginn gestaltet, wenn es keinen Ort gibt, dem man sich zugehörig fühlen kann. Moderation: Natascha Freundel


Alle Informationen zu Programm, Veranstaltungsorten, Tickets und teilnehmenden Autorinnen und Autoren finden Sie unter unter boell.de/literaturtage

Sprache
Alle Lesungen finden in deutscher und hebräischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Information
Karin Lenski
E: lenski@boell.de
T: 030-28534-186

Termine
Mi., 01 Sep 2021 20.00 – 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Do., 02 Sep 2021 11.00 – 12.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Sprache
Deutsch
Hebräisch
Teilnahmegebühren
7 Euro / 4 Euro ermäßigt
Livestream
video Livestream aufrufen