Urheber/in: Franziska Stübgen / Cosima Mangold. All rights reserved.

Ausstellung

Mittwoch, 23. August 2023 – Freitag, 29. Dezember 2023 In meinem Kalender speichern

Ausstellung

Alles im Fluss!? Wasser in der Krise

Sonderausstellung auf Burg Lenzen

Wasser ist Leben. Wer hat diesen Satz nicht schon einmal gehört?
Wir sollten ihn uns bewusster machen denn je!

In der Klimakrise wird Wasser nicht nur knapp, sondern auch zu warm, zunehmend verschmutzter, bei Flutkatastrophen sogar tödlich. Dies hat nicht nur Folgen für wichtige Ökosysteme wie Auen und Wälder, sondern bedroht auch Menschen und Tiere, beeinflusst unsere Wirtschaft und verändert ganze Landstriche in Deutschland. Die Klimakrise ist schon heute eine Wasserkrise.

Die Ausstellung „Alles im Fluss!? Wasser in der Krise“ gibt einen Überblick, vor welchen Herausforderungen unsere Flüsse und Seen, Grundwasser und Meere stehen. Gibt es „stehende“ Flüsse? Kann man auch nasse Moore bewirtschaften? Warum brennen unsere Wälder? Weshalb verschwindet der Teich aus dem Dorf?

Ausstellungsort:
Burg Lenzen
Burgstraße 3
19309 Lenzen
Tel.: 038792 – 1221

täglich 10-18 Uhr; Eintritt Dauerausstellung Erwachsene 4 €, Kinder (6-14) 2 €

Die Bannerausstellung wurde von der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg für Ökologie, Demokratie und Soziales e.V., Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V., der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt, der Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern, Stiftung Leben & Umwelt - Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, der Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg und der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg erarbeitet.

Zur Webseite der Burg Lenzen
Öffnungszeiten
10-18 Uhr
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch