Urheber/in: Franziska Stübgen, Cosima Mangold. All rights reserved.

Ausstellung

Dienstag, 02. Juli 2024 – Freitag, 19. Juli 2024 In meinem Kalender speichern

Ausstellung

Alles im Fluss!? - Wasser in der Krise

Wasserausstellung im Neuen Rathaus Celle

Die Ausstellung "Alles im Fluss!? Wasser in der Krise" gibt einen Überblick, vor welchen Herausforderungen unsere Flüsse und Seen, Grundwasser und Meere stehen. Wie kommt Plastik aus Hamburg in die Arktis? Gibt es "stehende" Flüsse? Warum brennen unsere Wälder? Weshalb verschwindet der Teich aus dem Dorf? In der Klimakrise wird Wasser nicht nur knapp, sondern auch zu warm, zunehmend verschmutzter, bei Flutkatastrophen sogar tödlich. Dies hat nicht nur Folgen für wichtige Ökosysteme wie Auen und Wälder, sondern bedroht auch Menschen und Tiere, beeinflusst unsere Wirtschaft und verändert ganze Landstriche in Deutschland.

Die Klimakrise ist schon heute eine Wasserkrise. Die Ausstellung soll aber auch ermutigen und zeigen, wie wir als Gesellschaft unser Wasser besser schützen können. Auch wenn die Aufgaben groß sein mögen: Es gibt bereits heute Lösungen. Gemeinsam können wir viel bewegen: In unseren Kommunen, in Parlamenten, Unternehmen oder zu Hause.

Die Wasserausstellung ist vom 2. Juli bis 19. Juli 2024 im Neuen Rathaus Celle (Neues Rathaus, Französischer Garten 1, 29221 Celle) zu sehen.

Öffnungszeiten: Mo. + Di., 8 – 16h, Mi., 8 – 13h, Do., 8 – 17h, Fr., 8 -13h

Der Eintritt ist kostenlos.

Die Wasserausstellung ist ein gemeinsames Projekt der Heinrich-Böll-Landesstiftungen Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen
Sprache
Deutsch