Urheber/in: Kurt Langbein / Andrea Ernst. All rights reserved.

Film und Gespräch

Montag, 30. Mai 2022 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Film und Gespräch

Anders essen

Das Experiment - Klimafreundliche Ernährung ausprobieren

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich und stimmt die Behauptung, dass unsere Rinder eigentlich auf den Feldern der Sojabauern in Brasilien stehen?

Für den Film Anders essen – Das Experiment wird erstmals ein Acker mit genau jenen Lebensmitteln bepflanzt, die pro Person auf unseren Tellern landen – und die die Industrie u.a. zu Futtermitteln für Tiere verarbeitet. Es entsteht ein Feld von 4.400 m² Größe, zwei Drittel davon liegen im Ausland. Insgesamt verbrauchen wir doppelt so viel, wie uns eigentlich zusteht.

Lässt sich daran etwas ändern?

Drei Familien wagen sich in den Selbstversuch. Sie beginnen regional einzukaufen und entdecken das Kochen neu. Das Ergebnis überrascht. Anders essen verändert tatsächlich unseren Landverbrauch und die CO2-Last.

Im Anschluss an den Film sprechen wir mit der Initiative Zukunftsspeisen e.V. über klimafreundliche Rezepte, Kichererbsen aus Sachsen-Anhalt und über das Potential regionaler Küche.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit Zukunftsspeisen e.V. und der Slow Food Gruppe Harz im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „Was gibt´s morgen? – Gut und klimafreundlich kochen“. In dieser Reihe werden Kochworkshops insbesondere für Multiplikator*innen aus der Gastronomie und angehende Köche und Köchinnen sowie Filmabende für alle Interessierten in sechs verschiedenen Städten (Wernigerode, Halle (Saale), Dessau-Roßlau, Wittenberg, Stendal und Magdeburg) in Sachsen-Anhalt angeboten.

Veranstaltungsort: Quartier 7 (Marktstraße 7, 06484 Quedlinburg
Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Sachsen-Anhalt