Mittwoch, 15. April 2020 – Sonntag, 10. Mai 2020 /
Rostock

ABGESAGT - Ausstellung “Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel”

Datum, Uhrzeit
Mi., 15. Apr. 2020, 08.00 Uhr  –
So., 10. Mai 2020, 22.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
➽ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf Grund der aktuellen Lage um den Corona-Virus haben wir uns entschieden, die Ausstellung als Vorsichtsmaßnahme abzusagen. Sobald ein neuer Termin gefunden ist, laden wir Sie wieder recht herzlich in die FRIEDA23 ein. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Ausstellung “Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel” widmet sich dem Alltag der deutschen Einheit seit 1990. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen der Ostdeutschen. Deren Lebenswelten hatten sich mit der Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 grundlegend verändert. Autor der Ausstellung ist der Historiker und Publizist Stefan Wolle, der über 120 Fotos für die Schau ausgewählt hat. Herausgeber sind die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

Ort: FRIEDA 23, Friedrichstr. 23, Rostock

Öffnungszeiten: Mo - Fr, 8 - 22, Sa - So, 9 – 22 Uhr