Donnerstag, 24. September 2020 /
Schwerin

Ausstellungseröffnung „Die schwebende Zeit 1989/90 – Alltag zwischen Abschied und Aufbruch in Westmecklenburg“

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 24. September 2020,
17.00 – 18.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern

u.a. mit Dr. Ralf Gehler, Kurator der Ausstellung

Wohl kein Jahr in der jüngsten deutschen Geschichte war so dicht an Ereignissen wie das Jahr zwischen den Oktobern 1989 und 1990. Es bedeutete den Abschied von der DDR, von Gewohntem und scheinbar für ewig Gemauertem, und den Aufbruch in eine neue Welt.

Die Ausstellung thematisiert den Alltag in dieser „schwebenden“ Zeit im DDR-Bezirk Schwerin. Die Ausstellung wurde von der Stiftung Mecklenburg und dem Kulturforum der Landeshauptstadt Schwerin in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung MV und uns realisiert.

Programm unter: www.stiftung-mecklenburg.de und www.boell-mv.de

Öffnungszeiten: Di - So von 11 - 18 Uhr

Ort: Kulturforum, Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstr. 12