Online-Diskussion Mittwoch, 17. März 2021

Baden-Württemberg hat gewählt

Die Wahlanalyse der Heinrich Böll Stiftung

Urheber/in: hbs BW. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mi., 17. März 2021,
18.00 – 19.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
kostenfrei
Veranstalter/in
Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Die Bürger*innen im Ländle haben ihre Stimme abgeben – und Stefanie John, Referentin für Politik- und Parteienforschung der Heinrich-Böll-Stiftung, analysiert die Wahlergebnisse.

Warum haben Parteien gewonnen oder verloren? Welche Rolle spielen Kandidat*innen und Themen? Wer wählt wen warum? Wo liegen regional- und gruppenspezifische Unterschiede? Wie hat sich die Pandemie auf Wahlen und Wahlkampf ausgewirkt? Diese Fragen stehen im Fokus der empirischen Wahlanalyse, die die Politikwissenschafterin Stefanie John zur Diskussion stellen wird.

Moderation: Dr. Andreas Baumer, Geschäftsführer der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg


Wir weisen darauf hin, dass die Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme benötigen Sie je nach Veranstaltung (mit Beteiligung des Publikums) optional eine Kamera und/oder ein Mikrofon.

Sie können entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge können Sie direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom finden Sie hier. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die neueste Version von Zoom verwenden, damit Sie über die nötigen Einstellungen verfügen.

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software ZOOM übernimmt die Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom finden Sie hier.