Workshop Montag, 17. Februar 2020 /
Berlin

Bestandserhaltung im Dialog

Hygiene in kleinen Archiven

Datum, Uhrzeit
Mo., 17. Febr. 2020,
10.00 – 14.30 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Sprache
Deutsch
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

Wer kennt diese Situation nicht: Stapelweise Umzugskartons mit übernommen Archivgut, für dessen Umbettung einfach keine Zeit ist, kleine Bestände, die scheinbar „verschollen“ sind, weil die Standortangabe falsch ist, oder auch die bange Frage, ob eigentlich noch genügend Platz im Magazin vorhanden ist.
Das Archiv Grünes Gedächtnis hat sich in den letzten zwei Jahren diesen Fragen zugewendet und einen verstärkten Fokus auf die Bestandserhaltung gelegt. Mitarbeitende des Archivs berichten, wie große Projekte mit einem kleinen Team dennoch erfolgreich durchgeführt werden können.

Mit:

  • Wiebke Winkler (Leiterin Archiv Grünes Gedächtnis der Heinrich-Böll-Stiftung e. V.)
  • Dorothea Küttner (Mitarbeiterin Archiv Grünes Gedächtnis der Heinrich-Böll-Stiftung e. V.)

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt. Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldeschluss: 03.02.2020

KBE in Kooperation mit dem Archiv Grünes Gedächtnis der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Anmeldung per Mail:

kbe@zlb.de
oder
elisabeth.balihar@kbe-bb.de

Anmeldung telefonisch:
030 / 90226-638

Veranstaltungsort:
Archiv Grünes Gedächtnis der Heinrich-Böll-Stiftung
Eldenaer Straße 35
10247 Berlin

Weitere Informationen