Montag, 26. April 2021 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Auf Herbst verschoben: Böll-Montagskino „Atomkraft Forever“

(Dok.film Deutschland 2020, 94 Min.)

u.a. mit Carsten Rau, Regisseur & Ulrich Söffker, Landesverband Erneuerbare Energien M-V

Vor 35 Jahren, am 26. April 1986, ereignete sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl. Die Reaktorkatastrophe von Fukushima, deren Unfallserie vor zehn Jahren, am 11. März 2011 begann, sorgte letztlich für den deutschen Atomausstieg bis zum Jahr 2022. Doch der nukleare Albtraum geht weiter. Wohin mit den zigtausenden Tonnen radioaktiven Mülls? Wie gehen wir damit um, dass unsere europäischen Nachbarn weiter auf die Kernenergie setzen?

Ort: li.wu. in der FRIEDA 23, Friedrichstr. 23, Rostock

Kooperationspartner: Lichtspieltheater Wundervoll

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung