Film und Gespräch Montag, 27. Mai 2019 /
Rostock

BÖLL-Montagskino: Die Mission der Lifeline

Urheber/in: Markus Weinberg. All rights reserved.
Datum, Uhrzeit
Mo., 27. Mai 2019,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Film & Gespräch mit Markus Weinberg, Regisseur

Die sechste Mission des Rettungsschiffes LIFELINE hat Geschichte geschrieben: über mehrere Tage verweigerten europäische Staaten die Einfahrt, während sich die Situation an Bord zuspitzte. 234 Gerettete konnten nach langen Verhandlungen sicher an Land gebracht werden. Doch wer sind die Menschen, die die Crew der LIFELINE rettete und sicher an Land brachte? Der Film widmet sich aus Sicht von Betroffenen den Fluchtursachen, der Fluchtgeschichte und der Situation nach der Anlandung.

Ort: li.wu. in der FRIEDA, Friedrichstr. 23, Rostock

Eintritt: 7,50 EUR

"Ich bin der Meinung, dass man Menschenleben retten soll, wo man sie retten kann. Und keine Institution, die Leben zu retten vermag, darf auf offener See Selektion betreiben. Das hieße ja, Menschen willkürlich zum Tode zu verurteilen."
Heinrich Böll aus: Auch einen Zuhälter retten, 1981