Film und Gespräch Montag, 31. August 2020 /
Rostock

BÖLL-Montagskino „Transilvania mea – von Gewinnern und Verlierern“

Datum, Uhrzeit
Mo., 31. Aug. 2020,
19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung

Veranstalter/in
Landesstiftung Mecklenburg-Vorpommern

Film & Gespräch mit Fabian Daub, Dokumentarfilmer

Transsilvanien, das Land jenseits der Wälder - so heißt es wörtlich übersetzt. Wir begeben uns auf eine filmische Entdeckungsreise in diesen Teil Rumäniens und sind zu Gast bei unterschiedlichsten Menschen, die uns Einblicke in ihre Lebenswirklichkeiten gewähren. Unsere Protagonisten verbindet die Suche nach ihrer neuen Rolle in einer spannenden Region im Umbruch. Wie sieht das Leben der Menschen in Rumänien, speziell in Transsilvanien aus? Haben die uralten Traditionen genug Kraft, sich in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft durchzusetzen? Welche Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, auch den Westen betreffend, entstehen? Welche Gründe hat die Armuts- und Arbeitsmigration und was bedeutet die massenhafte Abwanderung für das Land?

Der Dokumentarfilm TRANSILVANIA MEA zeichnet ein differenziertes Bild der südosteuropäischen Lebenswirklichkeiten im Spannungsfeld der wirtschaftlichen Entwicklungen nach dem Ende der sozialistischen Systeme.

Ort: li.wu. in der FRIEDA, Friedrichstr. 23, Rostock

Eintritt: 7,50/ 6,-/ 5,- EUR

in Kooperation mit Lichtspieltheater Wundervoll